Direkt zum Inhalt

Lukoil steigert Umsatz

02.02.2018

Der Schmierstoffspezialist Lukoil Lubricants Europe konnte im vergangenen Jahr seine Umsätze am Standort Wien um 56 Prozent steigern.

Für Lukoil entwickelte sich vor allem das First-Fill-Geschäft mit Fahrzeugherstellern 2017 äußerst positiv, da drei große OEMs aus Deutschland als Kunden gewonnen werden konnten und nun von Lukoil aus Wien beliefert werden. Um dem Mengenanstieg gerecht zu werden, wurde eine zweite Schicht eingeführt und zusätzliche Arbeitskräfte eingestellt.

Die Schmierstoffsparte des russischen Mineralölkonzerns will Wien als Drehscheibe für die internationalen Aktivitäten weiter ausbauen und den Wirtschaftsstandort stärken. „Die positiven Umsatzzahlen zeigen, dass sich unsere Investitionen in den Wirtschaftsstandort Österreich bezahlt machen", sagt Managing Director Oleg Tolochko.

„Wien ist für uns die Brücke in andere Märkte in Zentraleuropa.“

Werbung
Werbung