Direkt zum Inhalt

Mängelkatalog: Neues Update steht zur Verfügung

02.12.2020

Das Bundesministerium hat den Mängelkatalog kürzlich neu approbiert. Die Änderungen wurden bereits in den Mängelkatalog eingearbeitet. Das neue Update steht Kunden ab heute, den 3. Dezember zur Verfügung. 

Kunden und Nutzer des Mängelkatalog Abos profitieren von regelmäßigen, kostenlosen Updates. Aufgrund der besonderen Umstände im heurigen Jahr, hat sich das aktuelle Update etwas verzögert. Aber jetzt ist es vollbracht: die aktuellen Neuerungen und Weiterentwicklungen im Rahmen des Mängelkatalogs wurden approbiert. Der Mängelkatalog der Bundesinnung der Fahrzeugtechnik ist ein vom Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie vorgeschriebenes Arbeitsinstrument zur Verwendung bei der wiederkehrenden §57a Begutachtung in Prüfstellen und Kfz-Werkstätten.

Ein Redaktionskomitee von Expertinnen und Experten hat die Aufgabe übernommen, bei Gesetzesänderungen und Erlässen den Mängelkatalog aktuell zu halten. Das betrifft insbesondere auch die Prüfanweisungen und technischen Kommentare. 

Ab dem 03.12.2020 steht den Kunden von automotive services nun die 9. approbierte Auflage des Mängelkataloges mit Änderungen bzw. Ergänzungen in folgenden Positionen Online zu Verfügung:

• das Überprüfungsintervall von Fahrzeugen der Klasse L wurde auf 3-2-1 umgestellt

• Änderung der Übergangsbestimmung der Spieldetektoren

• Ablage Gutachtenkopie Ersatzplakette

• Definition zum Fahrtenbuch historisch zugelassener Fahrzeuge

• ABS und Fahrzeugklasse L

• Sichtfeld, Scheibenzustand

• Rückstrahler seitlich Klasse L

• erklärendes Beispiel „Gummielemente“

• Räder und Reifen – Ergänzung inkl. korr. Tabelle

• 6.2.1 Zustand, erklärendes Beispiel „ungenügende Befestigung“

• Gurt vs. Airbag nicht zusammenhängende Korrektur

• Kilometerstandzähler ergänzende Erklärung

• Fragestellung – Löschung der Tabellen

Die Ergänzungsblätter für den Print Mängelkatalog werden Ihnen in den nächsten Wochen zugeschickt. Insgesamt werden 158 Seiten ausgetauscht. 

Das Mängelkatalog-Abo ist unter diesem Link erhältlich: https://www.automotive.at/automotive-services/das-maengelkatalog-abo-bietet-rechtssicherheit-bei-ihrer-ss57a-ueberpruefung-168148 

 

Werbung

Weiterführende Themen

Andreas Westermeyer (Bundesinnung)
Aktuelles
07.04.2020

Fahrzeuge der Klasse M1 (Pkw) mit einer Begutachtungs-Toleranzfrist von vier Monaten sind aufgrund der befristeten Maßnahmen bis 31. Mai 2020 aktuell nicht betroffen.

§57a-Fristenverlängerung beschlossen - BIM Josef Harb hatte eindringlich davor gewarnt.
Aktuelles
06.04.2020

Autofahrerklubs hatten es gefordert, BIM Josef Harb hatte vor "rollenden Bomben" gewarnt. Am Abend des 3. April 2020 hat der Nationalrat mit dem 4. Covid-19-Maßnahmengesetz die Verlängerung der § ...

Kristian Brutulovic, Lucky Car-Filialleiter, mit Michael Rothbauer, verantwortlich für die §57a-Qualitätssicherung bei Lucky Car. (v.l.)
Aktuelles
12.03.2020

Die Lucky Car-Filialen vertrauen auf das EBV-Premiumpaket. Trotz Tausender Gutachten pro Jahr leistet sich die Software keine Schnitzer. Bei PC-Neuinstallationen gilt es aber auf die Sprache zu ...

Aktuelles
12.03.2020

In Zusammenhang mit der Verlängerung der Begutachtungsfristen für die Fahrzeuge der Klasse L darf das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie zur ...

Bundesinnungsmeister Josef Harb
Aktuelles
19.02.2020

Eine wesentliche Änderung ist die Umstellung des Begutachtungsintervalls für die periodische Fahrzeugüberprüfung von Zweirädern der Fahrzeugklasse L. Das bisherige Überprüfungs-Intervall von 1-1-1 ...

Werbung