Direkt zum Inhalt

Magna lässt Autos sehen

25.11.2020

Magna hat ein auf Mobile EyeQ5 basierendes Frontkamerasystem entwickelt und stattet damit einen Großteil der Fahrzeugpalette eines europäischen Premium-Herstellers aus.

Magna und Mobileye arbeiten seit 2007 zusammen, um Autoherstellern und Verbrauchern modernste Fahrerassistenzsysteme zur Verfügung zu stellen. Die Gen5 „One-Box“-Lösung von Magna ist ein System, bei der die Frontkamera und die zugehörige Software in einem einzigen Bauteil zusammengefasst sind. Neben den geringeren Kosten und einer vereinfachten Montage am Fließband ist ein weiterer Vorteil, dass diese Technologie auch bei vielen weiteren Modellen eines Automobilherstellers angewendet werden kann. Das System bietet dem Fahrer Sicherheits- und Komfortfunktionen wie adaptive Geschwindigkeitsregelung, automatische Notbremsung und eine Fußgängererkennung. Die Kamera verfügt über einen Winkel von 120-Grad und eine Auflösung von 8 Megapixel. Magna bietet globalen Automobilherstellern ADAS-Technologien an, einschließlich der mit einem PACE-Award ausgezeichneten Anhängerwinkelerkennung, Systeme für Automatische Notbremsung und der hinteren Objekt- und Fußgängererkennung. Aktuell sind diese ADAS-Systeme in rund 250 Fahrzeugmodellen verbaut.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
16.04.2019

Das Amtsgericht Stuttgart hat Siegfried Wolf bis zur nächsten Hauptversammlung gerichtlich zum Mitglied des Aufsichtsrats der Porsche Automobil Holding SE bestellt.

Aktuelles
06.09.2018

Immer mehr Autohersteller setzen auf leichte, thermoplastische Heckklappenmodule, um das Gesamtgewicht des Fahrzeugs zu reduzieren.

13.06.2018

Mit seinem FCREEV Demonstratorfahrzeug fährt Magna Steyr in der Kategorie „Luft“ den diesjährigen Energy Globe Austria Award ein.

Aktuelles
06.06.2018

Ab Ende 2018 wird der neue BMW Z4, ebenso wie bereits Teilvolumen der BMW 5er Reihe, bei Magna Steyr in Graz produziert.

Aktuelles
21.12.2017

Im Rahmen des weltweiten Trends zur Elektrifizierung in der Automobilindustrie präsentiert Magna seine kompakten „etelligentDrive“ Antriebssysteme.

Werbung