Direkt zum Inhalt
 

Mahle: Mehrheitsübernahme bei BrainBee

24.05.2018

Der Mahle-Konzern übernimmt die Mehrheit am Diagnosespezialisten BrainBee.

Der Mahle Konzern hat seine Beteiligung an BrainBee, einem Spezialisten für Automotive-Werkstattausrüstung, auf 80 Prozent der Anteile am Unternehmen aufgestockt. Nach der im September 2017 vereinbarten strategischen Minderheitsbeteiligung von 20 Prozent geht Mahle Aftermarket nun einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Lösungsanbieter. Mit der Mehrheitsübernahme baut Mahle Aftermarket seine europäische Präsenz im Bereich der Ausrüstungen und Dienstleistungen für Werkstätten erheblich aus.

Werbung

Weiterführende Themen

Matthias Moser, Geschäftsführer Eurocar Italia, die Schwestern Cristine und Beatrice Saottini, Christian Lang, Geschäftsführer PIA Italien + CEE (v.l.)
Aktuelles
21.02.2019

Porsche Holding Salzburg übernimmt weitere private Einzelhandelsgruppe in Italien.

Aktuelles
13.02.2019

Für sein urbanes Fahrzeugkonzept Meet (Mahle Efficient Electric Transport) hat Mahle den German Design Award in der Kategorie Excellent Product Design Conceptional Transportation gewonnen.

Aktuelles
13.12.2017

Der Vorstand der Stahlgruber Otto Gruber AG hat sich für einen Verkauf der Stahlgruber GmbH an die LKQ Corporation, inklusive aller nationalen und internationalen Tochterunternehmen, entschieden ...

Mahle forscht intensiv an der Effizienzsteigerung.
Aktuelles
01.08.2017

Der AUTOMOBILZULIEFERER Mahle verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz in der Produktentwicklung. Die KFZ Wirtschaft war bei der Strategievorstellung in Stuttgart dabei.

Aktuelles
14.02.2017

Dem Rüsselsheimer Automobilhersteller Opel könnte ein baldiger Verkauf an die französische PSA Groupe bevorstehen. Laut Insidern sind Sondierungsgespräche mit General Motors am Laufen.

Werbung