Direkt zum Inhalt
Der neue Kondensator von Mahle für schnellere E-Auto-Ladungen.

Mahle: Neuer Kondensator beschleunigt E-Auto-Ladung

11.08.2020

Bessere Kühlung, kompakter, weniger anfällig - Mahle gibt beim Thermomanagement in E-Autos weiter Gas.

Mahle hat einen neuartigen Kondensator für Hybrid- und Elektrofahrzeuge vorgestellt, der ein schnelleres Laden der Traktionsbatterie ermöglicht. Die Neuentwicklung verfügt über eine deutlich höhere Leistungsdichte. Als Teil des Kühlsystems sorgt der Kondensator zusammen mit anderen Komponenten dafür, dass die Batterie bei schnellem Laden optimal gekühlt wird und Beschädigungen zuverlässig vermieden werden. Gleichzeitig stellt der neue Kondensator ausreichende Kühlleistung für eine komfortable Innenraumtemperierung bereit, ohne dafür zusätzlichen Bauraum zu beanspruchen. Mit der Neuentwicklung möchte Mahle E-Fahrzeuge alltags- und massenmarkttauglicher, da die Schnellladefähigkeit ein entscheidendes Kriterium für die Akzeptanz von E-Autos ist.

Dank eines optimierten Fertigungsprozesses verfügt der Kondensator über ein flacheres Design. Gleichzeitig konnten das Gewicht reduziert, die Korrosionsanfälligkeit verringert und die Menge an notwendigem Kältemittel gesenkt werden. „Wir sind davon überzeugt, dass wir mit diesem Kondensator der Entwicklung von Elektrofahrzeugen einen weiteren Schub verleihen", sagt Laurent Art, Leiter Vorentwicklung Thermomanagement bei Mahle.

Werbung

Weiterführende Themen

Auf der Jahreskonferenz der BMW Group wurde der in den Startblöcken stehende BMW i4 erstmals ohne Tarnung gezeigt.
Aktuelles
17.03.2021

Der BMW-Konzern verabschiedet sich von der Technologieoffenheit zwischen Verbrennern, Hybriden und Elektroautos. Stattdessen richtet sich nun auch der Premiumhersteller voll auf die E-Mobilität ...

Ute Teufelberger ist seit Februar 2019 Vorsitzende des Bundesverbands Elektromobilität Österreich (BEÖ), der die ­Interessen von elf Energieunternehmen vertritt.
Aktuelles
11.03.2021

BEÖ-Vorsitzende Ute Teufelberger sieht Österreich auf einem guten Weg in Sachen E-Mobilität, räumt aber ein, dass noch viel zu tun ist und Plug-in-Hybride mitunter gar nicht elektrisch gefahren ...

Meinung
16.02.2021

Es vergeht derzeit kaum eine Woche, in der nicht mindestens ein großer Autohersteller eine vermeintlich revolutionäre neue Strategie bekanntgibt. Hinter kreativen Wortkreationen steckt freilich im ...

Mit dem Semi will Tesla auch den Lkw-Markt aufmischen - nach einiger Verzögerung soll die Serien-Produktion nun im Sommer starten.
Aktuelles
10.02.2021

Die Tesla-Aktie hat eine unglaubliche Rekordjagd hinter sich. Prompt ist von einer Spekulationsblase die Rede. Zurecht? Die KFZ Wirtschaft hat genauer hingesehen. Eine Analyse.

Wilfried Sihn ist Vorstand am Institut für Managementwissenschaften der TU Wien, wo er auch das MBA-Programm Automotive Industry leitet, und er ist Geschäftsführer der Fraunhofer Austria Research GmbH.
Aktuelles
08.02.2021

TU-Professor und Fraunhofer-Geschäftsführer Wilfried Sihn glaubt, dass Corona die Welt nachhaltig verändern wird, man ein Auto bald einmal geschenkt bekommen könnte und Manager neue Methoden ...

Werbung