Direkt zum Inhalt

Mahle setzt auf Alternativantriebe

08.08.2019

Der Mahle Konzern gründet einen neuen Geschäftsbereich für Elektronik und Mechatronik und baut damit seine strategische Ausrichtung auf alternative Antriebstechnologien weiter aus.

Martin Weidlich, Leiter Filtration und Motorperipherie bei Mahle

Die Division Mechatronik, in der Mahle sämtliche Aktivitäten im Bereich der Elektrik und Elektronik bündelt, ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. „Mit der Überführung in einen Geschäftsbereich und der strategischen Zusammenführung mit den Produktfeldern Kompressoren und Pumpen konzentrieren wir uns voll auf das weitere Wachstum und die Weiterentwicklung unseres Produktportfolios für die Mobilität der Zukunft“, sagt Jörg Stratmann, CEO des Mahle Konzerns. Wilhelm Emperhoff wird zum Leiter des neu gegründeten Geschäftsbereichs ernannt, der künftig die bisherige Division Mechatronik, das Profit Center Kompressoren sowie das Profit Center Pumpen umfasst. Als Nachfolger für die Leitung des Geschäftsbereichs Filtration und Motorperipherie und neues Mitglied der Mahle Konzern-Geschäftsführung wurde Martin Weidlich (48) vom Aufsichtsrat bestellt.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
13.02.2019

Für sein urbanes Fahrzeugkonzept Meet (Mahle Efficient Electric Transport) hat Mahle den German Design Award in der Kategorie Excellent Product Design Conceptional Transportation gewonnen.

Aktuelles
24.05.2018

Der Mahle-Konzern übernimmt die Mehrheit am Diagnosespezialisten BrainBee.

Mahle forscht intensiv an der Effizienzsteigerung.
Aktuelles
01.08.2017

Der AUTOMOBILZULIEFERER Mahle verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz in der Produktentwicklung. Die KFZ Wirtschaft war bei der Strategievorstellung in Stuttgart dabei.

Miba-CEO F. Peter Mitterbauer, Finanzvorstand Markus Hofer (v.l.).
Aktuelles
28.04.2016

46 Prozent ihres Umsatzes generiert die Miba AG als Zulieferer namhafter Pkw-Hersteller. CEO F. Peter Mitterbauer kritisiert den aktuellen Hype um die Elektromobilität.

Linksabbiegeassistent
Aktuelles
15.09.2015

Auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) stellt der internationale Automobilzulieferer Continental einen Linksabbiege-Assistenten auf Vehicle-to-X (V2X) –Basis vor.

Werbung