Direkt zum Inhalt
Spätestens beim fachmännischen Blick in den Motorraum kommt oft das böse Erwachen: ein Marder hat gewütet und mitunter erheblichen Schaden verursacht.

Marderabwehr: So bekommt das Auto weniger Biss

04.11.2020

Vorsicht ist besser als Nachsicht. Und die beste Versicherung die, die erst gar keinen Schaden zulässt. In diesem Sinne ist ein aktiver Marderschutz mitunter sinnvoller und günstiger als eine Zusatzversicherung. 

Viele Pkw-Versicherer bieten eine Zusatzversicherung für Schäden durch Marderbisse an Kabeln und Leitungen. Diese Versicherung umfasst jedoch nicht generell die Kostenübernahme zur Behebung von Folgeschäden wie beispielsweise Motorschäden. Dabei lassen sich Ärger und unnötiger Aufwand einfach vermeiden: Der innovative Schutz von STOP&GO wehrt Marderbesuche im Motorraum ab, bevor ein Schaden entsteht.

Fahrzeuge werden immer teurer in der Anschaffung. Ein neuer Pkw kostet aktuell rund 34.000 Euro im Durchschnitt. Dieser Wert sollte gut versichert sein. Neben der Absicherung gegen die üblichen Risiken bieten Versicherungen kostenpflichtige Zusatzleistungen. Die "Welt am Sonntag" hat in Deutschland neben den Standardrisiken die prozentualen Anteile für den erweiterten Versicherungsschutz ermittelt. Dieser liegt für Schäden durch Marderbisse bei durchschnittlich fünf Prozent. 

Vier Jahre Gewährleistung

Mit dem innovativen Marderschutz von STOP&GO lässt sich dieser Zusatzbeitrag sparen und zudem eine Menge Ärger vermeiden. Dazu bietet STOP&GO für seine Produkte vier Jahre Gewährleistung - und damit auch eine Art „Versicherungsschutz“ für die erfolgreiche
Marderabwehr. Marder STOP&GO kombiniert mit seinen Produkten passiven Schutz mit aktiver Abwehr. Duftsprays und Ultraschall halten Marder vom Fahrzeug fern. Einprägsame und zugleich unschädliche Elektroschocks durch Hochspannungsgeräte verhindern ungebetene Marderbesuche im Motorraum. Zusätzlich schützen widerstandsfähige Ummantelungen Zündkabel, Kühlwasserschläuche und Bremsleitungen vor spitzen Marderzähnen.

Hinter dem Namen Marder STOP&GO steckt die Norbert Schaub GmbH, die seit 1988 innovative Lösungen zur Marderabwehr entwickelt und vertreibt. Das Unternehmen bietet Produkte zur Vorbehandlung, Duftabwehr, Ultraschallabwehr, Hochspannungsabwehr, mechanischen Schutz sowie das passende Zubehör. 

Werbung
Werbung