Direkt zum Inhalt
Motorensymposium / BU: Helmut List (AVL List), Gerhard Hametner (ÖVK), Hans Peter Lenz (ÖVK), Rupert Stadler (Audi), Sung Hwan Cho (Hyundai), Steven A. Kiefer (General Motors) (v.l.).

Megatrends im Motorenbau

13.05.2014

1000 Motorenexperten aus aller Welt sowie Topmanager der Automobilindustrie diskutierten am 35. Internationalen Wiener Motorensymposiums die Zukunft der Antriebssysteme.

„Es war noch nie so spannend in der Entwicklung der Automobilantriebe wie heute“, sagte Hans Peter Lenz, Vorsitzender des Österreichischen Vereins für Kraftfahrzeugtechnik ÖVK, in seinem Eröffnungsvortrag. Aus den über 40 Vorträgen auf der zweitägigen Veranstaltung in der Wiener Hofburg lassen sich fünf Megatrends ableiten:

  • Downsizing: Immer mehr Otto- und Dieselmotoren mit 1,0 bis 1,5 l Hubraum, drei Zylindern und Turboaufladung werden entwickelt.
  • Elektrifizierung: Die elektrische Unterstützung der Motoren durch Start/Stopp-Automatik, Zylinderabschaltung und Thermomanagement hilft Spritverbrauch und CO2-Ausstoß reduzieren.
  • Diversifizierung: Das Spektrum verschiedener Antriebssysteme inklusive Otto-, Diesel-, Gas-, Elektromotoren etc. wird immer breiter, Synergien in Entwicklung und Produktion werden zunehmend genutzt, um die Kosten zu senken.
  • Synthetische Kraftstoffe: Derzeit noch im Forschungsstadium, könnte Sprit aus dem Chemielabor, regenerativ und CO2-neutral hergestellt, den Kraftstoffbedarf der Zukunft nachhaltig decken, ohne fossile Energie zu verbrauchen.

Sauberer Strom: Der Strom für E-Mobile soll in Zukunft vermehrt aus regenerativen Quellen kommen.

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

News
24.09.2013

Michael Schleiss ist seit 1. September 2013 Geschäftsführer des Ennser Automobilzulieferers Greiner Perfoam, einer Sparte der Greiner Gruppe.

News
02.07.2013

Die Hella KGaA Hueck & Co., einer der weltweit führenden Automobilzulieferer, übertrifft mit einem konzernweiten Umsatz von 5,0 Milliarden Euro den Vorjahreswert um rund 4 Prozent.

News
14.05.2013

Die Miba Gruppe, einer der führenden österreichischen Zulieferer für die Automobilindustrie, steigerte ihr Vorjahresergebnis und investiert weiter in Forschung und Entwicklung.

News
05.02.2013

Die Automobilbranche beklagt, dass Autos bei jungen Nachwuchskunden nicht mehr ganz oben in der Kaufpräferenz stehen. Dies nahm die Marktforschung puls aus Schwaig bei Nürnberg zum Anlass, ...

News
22.06.2012

Beim ÖAMTC-Expertenforum „Mobilität in der Zukunft“ präsentierten Fachleute aus der Automobilindustrie, Luftfahrt und Eisenbahn Lösungswege für eine umweltverträgliche Mobilität.

Werbung