Direkt zum Inhalt

Mercedes Benz: Service gewährleistet

16.03.2020

Die meisten der über 100 Servicestandorte von Mercedes-Benz in Österreich bleiben auch während der aktuellen Ausgangsbeschränkungen in Notbesetzung geöffnet.

Ziel ist es, dringende Reparaturen von Transportfahrzeugen, Einsatzfahrzeugen und sonstige Fahrzeugen die in der Krise benötigt werden, in den Werkstätten durchzuführen.
„Uns ist wichtig, dass wir weiterhin die Funktionsfähigkeit von jetzt dringend benötigten Fahrzeugen sicherstellen können. Darum haben die Werkstätten unserer Servicepartner in Österreich geöffnet. Unser Appell aber an alle Mercedes-Benz Kunden in Österreich: Bitte halten Sie sich an die Ausgangsbeschränkungen, bleiben Sie daheim und kommen Sie mit Ihrem Fahrzeug zu einem späteren Zeitpunkt zum Service oder Winterrädertausch“, so Bernhard Bauer, Unternehmenssprecher von Mercedes-Benz Österreich. Entsprechend der behördlichen Anordnungen zur Eindämmung des Virus sind die Schauräume von Mercedes-Benz in diesen Tagen der Ausgangsbeschränkung geschlossen.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
15.10.2020

Mahle hat mit der Daimler AG eine Vereinbarung über den Zugriff auf verschlüsselte OBD-Diagnoseports von Mercedes-Benz Fahrzeugen getroffen.

Aktuelles
24.09.2020

Eine Umfrage von AutoScout24.at unter 500 Österreicherinnen und Österreichern zeigt, dass die emotionale Bindung an den fahrbaren Untersatz die rationale Bindung deutlich übersteigt.

Neuer CEO für die Mercedes-Mercedes-Benz Österreich: Carsten Dippelt. Mit 1. Juli 2020 wird er seine neue Position in Österreich für die Sparte Cars antreten.
Aktuelles
29.04.2020

Neuer CEO für Österreich wird Carsten Dippelt, der Geschäftsführer der Sparte Vans bleibt wie bisher Markus Berben-Gasteiger.

Helmut Stuphann, Verkaufsleiter Bosch Automotive Aftermarket Österreich
Aktuelles
09.04.2020

Die langfristigen Auswirkungen auf den Aftermarket hängen stark von den nun kommenden Maßnahmen ab, meint Helmut Stuphann, Verkaufsleiter Bosch Automotive Aftermarket Österreich.

Erik Diwald, Marketingleiter Hella Ersatzteilhandel GmbH
Aktuelles
26.03.2020

Bisher entwickelten sich Umsatz und Ergebnis des Automobilzulieferers Hella im Rahmen der Erwartungen. Die Belieferung der Werkstätten verläuft ungestört.

Werbung