Direkt zum Inhalt
Gregor Bilik (General Manager Arval Austria) mit Andreas Kostelecky (GF MG Motor Austria). (v.l.)

MG Motor und Arval kooperieren

21.12.2021

MG Motor Austria und der Arval Austria treten gemeinsam in eine strategische Partnerschaft ein. 

Zukünftig wird MG Motor Austria die Full-Service-Leasing-Pakete von Arval Austria seinen Kunden anbieten. Die Beweggründe sind einfach: Arval möchte seine Transformation zum nachhaltigen Mobilitätslösungsanbieter forcieren. Bis 2025 soll die Arval-FLotte 700.000 elektrifizierte Fahrzeuge beinhalten. MG Motor kann im Gegenzug zu seinen E-Modellen eine breite Palette an zusätzlichen Services anbieten. 

"Der Wandel der zur Elektromobilität ist in Österreich in vollem Gang. Wir sind sehr glücklich, gemeinsam mit MG Motor Austria, diesen Wandel weiter vorantreiben zu können - ganz im Sinne unserer Arval Beyond Strategie", sagt Gregor Bilik, General Manager Arval Austria. MG Geschäftsführer Andreas Kostelecky ergänzt: "Wir arbeiten entschlossen und energisch daran, die Elektromobilität für jedermann zugänglich zu machen. Wir sind stolz, dass wir gemeinsam mit Arval Austria in Zukunft noch mehr Breitenwirkung erzielen werden."

 

Werbung

Weiterführende Themen

Günther Kerle, Sprecher der heimischen Automobilimporteure.
Aktuelles
13.12.2021

Der Arbeitskreis der Automobilimporteure begrüßt die Fortsetzung der E-Auto-Förderungen und verweist auf die positive Entwicklung am Neuwagenmarkt für die Stromer.

Der neue Polestar 3 - noch getarnt.
Aktuelles
08.12.2021

Der E-Auto-Hersteller möchte bis 2025 sein Volumen verzehnfachen. Den Weg dorthin erklärt CEO Thomas Ingenlath persönlich.

Aktuelles
07.12.2021

Bosch entwickelt in seinem Wiener Engineering Center Lösungen für die vernetzte Mobilität und das autonome Fahren. Bis Ende 2022 soll die Belegschaft auf über 1.000 Beschäftigte wachsen.

VW Golf beim Green NCAP Test am Rollenprüfstand
Aktuelles
23.11.2021

Beim aktuellen Green NCAP Test zeigte sich, mit welcher Motorisierung ein Fahrzeug am umweltfreundlichsten unterwegs ist.

Alternative Antriebe
09.11.2021

Bridgestone und die Tochterfirma Webfleet haben das CO2-Einsparungspotenzial für den europäischen Flottenbetrieb bei Umstellung auf E-Modelle errechnet. Kurz: E-Autos könnten schon jetzt viele ...

Werbung