Direkt zum Inhalt
Markus Hofer (Miba CFO), F. Peter Mitterbauer ( Miba Vorstandsvorsitzender) (v.l.).

Miba AG wächst weiter

11.05.2017

Im abgelaufenen Geschäftsjahr erreichte die oberösterreichische Technologiegruppe mit 22 Produktionsstandorten in Europa, Asien und Amerika einen Rekordumsatz von 752 Millionen Euro.

Mehr als 100 Millionen Euro wurden in Sachanlagen und in Forschung und Entwicklung investiert. Die Beschäftigtenzahl ist auf mehr als 5.800 gewachsen. Mit ersten erfolgreichen Projekten nutzt die Miba neue Geschäftschancen auf den Gebieten Elektrifizierung und Digitalisierung. „Mit der Strategie ‚Miba 2020 – Dynamic Evolution‘ arbeiten wir bis 2020 auf einen Gruppenumsatz von einer Milliarde Euro hin“, erklärt Miba Chef F. Peter Mitterbauer. Die Miba Gruppe ist im abgeschlossenen Geschäftsjahr vor allem im Automotive-Segment gewachsen, weil viele Hersteller bisher verwendete Komponenten durch pulvermetallurgische Technologien der Miba ersetzen. Bereits seit einigen Jahren beschäftigt sich die Miba auch mit neuen Antriebsformen wie der Hybrid-Technologie und dem reinen Elektroantrieb. „Wir haben ein zentrales „E-Mobility Innovation Lab“ eingerichtet und entwickeln zudem in den einzelnen Divisionen Lösungen für Hybrid- sowie für reine Elektro-Antriebstechnologien“, erläutert F. Peter Mitterbauer. Erste erfolgreiche Projekte in Zusammenarbeit mit Kunden zeigen, dass die Gruppe auf dem richtigen Weg ist.

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Dyson-Entwicklungszentrum Hullavington
Aktuelles
23.10.2018

Staubsauger- und Handtrocknerspezialist Dyson macht Ernst: Der Brite lässt derzeit von einem 400-köpfigen Team in Großbritannien ein Elektroauto entwickeln, das 2021 auf den Markt kommen soll.

Tests
27.09.2018

Toyota hat seine vor sechs Jahren eingeführte Hybrid-Version des Yaris überarbeitet. Die bewährte Technik wurde belassen, die Optik kräftig aufgefrischt.

Aktuelles
18.09.2018

Am 21. September 2018 startet mit der Wave Trophy die größte E-Mobil Rallye der Welt und führt anschließend durch mehrere Regionen Österreichs.

Der BMW i3 ist laut AutoScout24 der beliebteste, gebrauchte Stromer
Aktuelles
23.08.2018

Der automobile Online-Marktplatz erhebt die beliebsten E-Autos Österreichs und deren Gebrauchtwagenpreise.

Messehalle des kleeblattförmigen National Exhibition and Convention Center (NECC) in Shanghai
Aktuelles
21.08.2018

Die Vorbereitungen für die weltgrößte Automobilmesse in Shanghai am mittlerweile größten Pkw-Markt der Welt laufen auf Hochtouren.

Werbung