Direkt zum Inhalt

Mit Blindheit geschlagen

15.02.2016

Wegen eines Defekts am Kühler kam ein VW Touareg II in die Werkstatt. Die Reparatur war erfolgreich, doch plötzlich erkannte der adaptive Tempomat nicht mehr alle vorausfahrenden Fahrzeuge. Zusammenhang oder Zufall, das war hier die Frage.

Mit tropfendem Kühler brachte ein Kunde seinen VW Touareg II in eine freie Werkstatt. Eine Routine-Reparatur, die mit der Bestellung und Montage eines neuen Kühlers rasch über die Bühne ging. Nur der Schlossträger musste gelöst werden, um im dicht gepackten Motorraum des Premium-SUVs hantieren zu können. Nachdem die elektrischen Schnittstellen wieder angeschlossen und der neue Kühler mit Kühlmittel befüllt war, folgte das Löschen der Fehlereinträge im Fahrzeug-Steuergerät.

Mehr Wissen – Mehr Erfolg

Loggen Sie sich jetzt kostenlos für unseren +PLUS Bereich ein und erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen Inhalten.
  • Beiträge, Reportagen und Interviews in voller Länge
  • Premium Inhalte, wie Studien, Datenbanken, Verzeichnisse und vieles mehr…
  • Branchenrelevante Serviceinhalte, Tabellen, Kalkulationen, Vorlagen
  • Online Blättermagazine
  • Sämtliche Beiträge aus dem Archiv
  • Maßgeschneiderte Newsletterangebote
Autor/in:
Peter Seipel
Werbung

Weiterführende Themen

Unverkennbar und doch neu: Der fünfte Generation des Caddy wurde komplett neu konstruiert.
Lkw und Nutzfahrzeuge
22.12.2020

Der VW Caddy ist einer der ­beliebtesten ­Lademeister ­unter den ­kleinen Nutzfahrzeugen. Nun geht der kompakte Alleskönner in die fünfte ­Generation und Volkswagen präsentiert den Caddy-Fans ein ...

Historie und Zukunft: Vom ersten Bulli bis zum ID Buzz prägt der VW-Bus das Straßenbild seit Jahrzehnten.
Lkw und Nutzfahrzeuge
22.12.2020

Mit dem T4 gelang VW ein großer Schritt in Richtung Zukunft. Erstmals mit Frontantrieb und Motor ebenfalls auf der Vorderachse eingebaut, wurde der T4 zum ersten richtigen Transporter, wie man ihn ...

Diagnosekrimi
16.12.2020

Ein 16 Jahre alter VW Golf bringt seinen Besitzer gehörig ins Schwitzen, als ausgerechnet mitten in einem Platzregen auf der Landstraße der Scheibenwischer ausfällt.

E-Mobilität, Hybridisierung und Digitalisierung sind die drei Hauptstoßrichtungen des Volkswagen-Konzerns.
Aktuelles
13.11.2020

Der Volkswagen Konzern treibt die Transformation zum digitalen Mobilitätskonzern weiter voran und investiert in den kommenden fünf Jahren rund 73 Milliarden Euro in E-Mobilität, Hybridisierung und ...

Aktuelles
01.10.2020

Automobilzulieferer HELLA veräußert sein Geschäft mit Frontkamerasoftware sowie die zugehörigen Aktivitäten im Bereich Testing und Validation an die Car.Software Org der Volkswagen AG.

Werbung