Direkt zum Inhalt
Advertorial

Mit dem willhaben Motornetzwerk auf der Überholspur:

23.04.2018

Nutzen auch Sie maßgeschneiderte Digitalkampagnen für Ihr Unternehmen!

Zwei Drittel aller Österreicher verwendet willhaben, das sind 4,7 Millionen echte Menschen im Quartal.* Profitieren auch Sie von wirkungsvollen Digitalkampagnen für alle Unternehmensgrößen auf einem der reichweitenstärksten Portale Österreichs.

Egal ob reichweitenstarke Bewerbung Ihrer Betriebs-Eröffnung, Informationen über Ihr Angebot oder Image-Kampagnen für Ihr Autohaus und Portfolio:

  • Mit Digitalkampagnen des willhaben Motornetzwerks erreichen Sie treffsicher und effizient Ihre Zielgruppen.
  • Dabei setzen wir mit Ihnen regionale Schwerpunkte, ebenso wie breit angelegte Branding-Kampagnen.

Wir helfen mit, die Kompetenzen und Stärken Ihres Betriebs hervorzuheben und bekannt zu machen.

Egal ob für digitale Neulinge oder erfahrene Onlineprofis mit eigener Agentur, das Team des willhaben Motornetzwerks berät Sie ausführlich und erstellt ihren individuellen Masterplan.

* Quelle: ÖWA Plus 2018-I

>> Mehr erfahren

Weiterführende Themen

Aktuelles
05.05.2021

Die Automotive Akademie ist zurück aus dem Lockdown und lädt wieder zu Präsenzschulungen. Mit wichtigen Neuigkeiten.

Gernot Gollner, Leiter Tankstellengeschäft OMV Österreich
Aktuelles
05.05.2021

OMV führt einen neuen Hochleistungstreibstoff ein, der die Lebensdauer verlängern möchte. 

Bernhard Wiesinger, ÖAMTC
Aktuelles
05.05.2021

Da E-Fuels CO2-neutral sind und auch in der Bestandsflotte klimaschützend wirken, fordern Wissenschafter und der ÖAMTC eine offene Diskussion über einen breiten Einsatz.

Happy End: Alexander Schmidecker konnte mit Raiffeisen Leasing 2020 sogar noch Zuwächse erzielen.
Aktuelles
05.05.2021

Raiffeisen Leasing-Chef Alexander Schmidecker berichtet über ein vermeintliches Katastrophenjahr  2020, das schlussendlich sogar positiv verlaufen ist.

Helmut Weinwurm, Alleinvorstand der Robert Bosch AG
Aktuelles
05.05.2021

2020 war Bosch von den Auswirkungen der Pandemie und dem weltweit rückläufigen Automobilmarkt stark betroffen, 2021 gibt es einen Aufschwung in allen Geschäftsbereichen.