Direkt zum Inhalt

Motiondata erweitert Renault-Zertifizierung

24.09.2013

Motiondata ist ab sofort offiziell nach den neuesten Renault R2 Richtlinien zertifiziert. Damit kann nun jeder Renault R2 Partner das am häufigsten genutzte DMS in Österreich einsetzen.

Werner Kumpitsch, Leiter der Motiondata-Softwareentwicklung und sein Entwicklungsteam bewältigten die anspruchsvolle Aufgabe in Rekordzeit: Im Dezember 2012 starteten sie mit der aufwändigen Programmierung der von Renault Österreich geforderten Schnittstellen und konnten diese mit der erfolgreichen Implementierung beim Motiondata-Pilotpartner bereits ein halbes Jahr später abschließen.

Damit haben die bestehenden Renault-Partner und Motiondata-Anwender seit August 2013 die Möglichkeit, ihre bereits eingesetzten Schnittstellen rasch und unkompliziert nach den neuesten Richtlinien von Renault Österreich zu erweitern.

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
11.03.2021

Mitsubishi wird Europa doch erhalten bleiben. Die Renault Nissan Mitsubishi-Allianz macht es möglich. 

Die vom Auto versendeten Daten erlauben Rückschlüsse auf den Fahrstil.
Aktuelles
10.03.2021

Wer sich in ein modernes Auto setzt, liefert sich einer gnadenlosen Überwachungsmaschine aus. Der deutsche ADAC hat erstmals überprüft, welche Daten von aktuellen Pkw erzeugt, verarbeitet, ...

Meinung
18.01.2021

Renault stellt sich komplett neu auf. Dabei sorgen zwei Aspekte für Überraschungen. 

Karin Kirchner leitet die Kommunikation von Renault Österreich
Aktuelles
04.11.2020

Karin Kirchner, seit Juni 2017 Direktorin Kommunikation bei Renault Suisse SA, hat mit 1. November 2020 die Leitung der Kommunikation von Renault Österreich übernommen.

Aktuelles
02.11.2020

Gerd Schober ist neuer Vertriebsdirektor bei Renault Österreich.

Werbung