Direkt zum Inhalt

Neue Konnektivitäts-Services von Opel

18.05.2018

Opel führt die Integration von Technologien der Groupe PSA gemäß dem Strategieplan PACE! konsequent fort.

Nach der Bekanntgabe, dass die Ingenieurteams in Rüsselsheim künftig die Entwicklungsleitung für die leichten Nutzfahrzeuge (LCV) der Groupe PSA übernehmen und 15 Centers of Competence am Opel-Stammsitz angesiedelt werden, wird Opel auch die Konnektivitäts-Dienstleistungen der Groupe PSA in Europa nutzen.  Die neuen Konnektivitäts-Services werden unter dem Namen Opel Connect ab Anfang 2019 in Pkw und leichten Nutzfahrzeugen der Marke Einzug halten.

Eines der ersten Modelle mit Opel Connect wird die nächste Corsa-Generation sein, die der Hersteller auch als batterieelektrisches Auto anbieten wird. Neben dem Fahrzeugnotruf zählen zum Leistungsportfolio von Opel Connect auch die vernetzte Navigation, Fahrzeugdiagnose, Diebstahl-Notfallservice, Zugriffsmöglichkeiten per Fernsteuerung und Flottenmanagement-Funktionen ebenso wie die Vernetzung via Apple CarPlay und Android Auto.1 Bis 2024 wird Opel Connect für die gesamte Modellpallette zur Verfügung stehen.

„Opel nimmt eine Führungsrolle bei Konnektivitätslösungen im Automobil ein. Mit der neuen Technologie werden wir dies auch in Zukunft sicherstellen“, sagt Alexander Struckl, Geschäftsführer  der Opel Austria GmbH  zur Einführung von Opel Connect.

Werbung

Weiterführende Themen

Pierre Deneus ist neuer Managing Director bei Opel Austria.
Aktuelles
03.10.2018

Bei Opel Austria gibt es einige personelle Veränderungen. Austausch an der Spitze.

Alexandre Guignard
Aktuelles
12.04.2018

Für den neuen Bereich Geschäftsbereich „Low Emission Vehicles“ gibt es zwei Prioritäten: profitables Wachstum und die Mitwirkung an der Umsetzung der CO2-Ziele der Groupe PSA.

Aktuelles
06.04.2018

Aktuell sind im Opel-Werk in Wien-Aspern 1400 Mitarbeiter beschäftigt. Nun sollen 140 Jobs (also 10%) der Stellen reduziert werden.

Am Opel-Messestand bei der Vienna Autoshow: Othmar Hofstätter, Manager After Sales Opel Austria (Mitte) mit Wolfgang Stummer, GF Goodyear Dunlop Tires Austria (r.) und Thomas Landl, Verkaufsleiter Autohaus, Goodyear Dunlop Tires Austria (l.)
Reifen Special
22.02.2018

Für den Reifenersatzbedarf bietet Opel seinen Kunden ab sofort Premiumreifen von GOODYEAR DUNLOP. Das Ziel: Kundenbindung optimieren.

WK-Lehrlingsbeauftragter Bernhard Plasounig, Marina Aichlseder vom Autohaus Aichlseder, WK-Präsident Jürgen Mandl, Gemeinderätin Elisabeth Dieringer-Granza, Leiter der FBS Villach 2 Josef Stocker, Peter Lang von Renault Österreich, Walter Birner, WK-Landesinnungsmeister Walter Aichwalder (v.l.)
Aktuelles
15.02.2018

Renault Österreich und Opel Austria spendeten der Fachberufsschule Villach für die Lehrlingsausbildung vier neue Fahrzeuge und Getriebe.

Werbung