Direkt zum Inhalt

Neue Ladesäulen von Kreisel

05.12.2018

Die Mühlviertler Elektropioniere von Kreisel Electric stellen ein neues Ladesystem vor, das der Elektromobilität auf die Sprünge helfen soll.

Die neue Ladestation Kreisel „Chimero“ ist mit einem integrierten 75kWh Speicher ausgestattet und kann mit bis zu 55kW und/oder aus erneuerbaren AC Energiequellen wie Windkraft- oder Photovoltaikanlagen gespeist werden. „Das macht den Chimero zu einer flexibel einsetzbaren Plug&Play-Lösung für absolut jeden Standort“, so Markus Kreisel, einer der drei Gründer und Geschäftsführer von Kreisel Electric. Die Integration des bidirektionalen Speichers eröffnent Gewerbetreibenden, die beispielsweise auf Basis ihrer Größe oder Filialstruktur ein Netz und somit einen Schwarmspeicher an Schnelllademöglichkeiten etablieren, ungeahnte Geschäftsmöglichkeiten. „Der Kreisel Chimero ist ein Best-Of aus allem, was wir aktuell technologisch zu bieten haben“, sagt Philipp Kreisel, ebenfalls Gründer und Geschäftsführer von Kreisel Electric. Dazu gehören die intuitive Bedienbarkeit mittels 9“ HMI-Touchdisplay und RFID, die Anbindung an die meisten gängigen Aktivierungs- und Zahlungssysteme sowie das parallele AC und DC Schnellladen via CCS-, Typ2 und optional auch CHAdeMO-Anschluss.

Autor/in:
Peter Seipel
Werbung

Weiterführende Themen

AVL DiTEST CEO Gerald Lackner
Aktuelles
14.03.2019

Die AVL DiTEST Gruppe blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück und verzeichnet mit einem konsolidierten Umsatz von 57 Millionen Euro einen neuen Umsatzrekord.

Oliver Schieritz (GF Renault Österreich), Karl-Martin Studener (GF Fahrtechnik ÖAMTC), Oliver Scherold (Direktor ÖAMTC), Olivier Wittmann (Managing Director Renault Österreich) (v.l.)
Aktuelles
13.03.2019

Elektroauto-Europamarktführer Renault und der ÖAMTC starteten am 8. März 2019 eine Kooperation zur Förderung der Elektromobilität.

Importeurssprecher Günther Kerle
07.03.2019

„Damit sich die Elektromobilität langfristig am Markt durchsetzen kann, sind Förderungen unentbehrlich“, sagt Günther Kerle, Sprecher der Automobilimporteure.

Skoda Österreich Geschäftsführer Max Egger (r.) und Rallye-Rookie Julian Wagner mit seinem Skoda Fabia R5.
Aktuelles
13.02.2019

Skoda Österreich Chef Max Egger präsentierte am Wiener Kahlenberg die aktuelle Skoda-Modellpalette und gab einen Ausblick auf weitere spannende Premieren 2019.

Aktuelles
04.02.2019

Auf Österreichs Straßen sind ELEKTROAUTOS noch echte Exoten. Doch die Zulassungszahlen steigen, und 2019 sollen zahlreiche neue Modelle den Trend verstärken. Die Kfz-Wirtschaft zeigt die größten ...

Werbung