Direkt zum Inhalt

Neue Studie: Bedeutung des Autos für die Österreicher

26.11.2013

Das Gallup-Institut führte im Auftrag des Forums Mobilität.Freiheit.Umwelt eine Studie mit dem Titel „Emotionale Bedeutung des Autofahrens“ durch. 70 Prozent der Befragten (insgesamt 1000) gaben an, dass „Mobilität und Fortbewegung“ an erster Stelle stehen, wenn es um den Erwerb sowie den Besitz eines eigenen Autos geht.

An zweiter Stelle (55%) gaben die befragten Personen an, dass „Freiheit und Unabhängigkeit“ wichtige Faktoren für den Kauf eines Pkws sind. Für 52% der Befragten steht bei der Auswahl ihres motorisierten Fortbewegungsmittels „Komfort und Bequemlichkeit“ im Mittelpunkt. Weniger wichtig sind der Bevölkerung die Themen „Freude an der Technik und am Fahren“ (23%) sowie „Sicherheit“ (19%).
„Hohe Sicherheitsstandards setzen die Menschen zu Recht voraus. Hier hat die ohnehin schon sehr innovative Automobilindustrie viel in Forschung und Entwicklung investiert und Autos so zuverlässig und sicher wie nie zuvor gemacht“, so Felix Clary, Sprecher der Automobilimporteure.

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Im BMW Group Werk Steyr wurden schon über 25 Millionen Motoren gefertigt.
Aktuelles
11.05.2021

Historischer Meilenstein im BMW Group Werk in Steyr: 25 Millionen Motoren produziert. Aber das ist noch nicht einmal das Highlight.

Gerhard Schwartz, Leiter Industrial Products bei EY Österreich, schätzt den EU-Neuwagenmarkt ein.
Aktuelles
18.04.2021

Die weltweit tätige Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsorganisation EY analysiert den europäischen Neuwagenhandel und zeigt Chancen und Risiken auf. 

Aktuelles
11.04.2021

Die vom französischen Hersteller ausgerufene "Renaulution" geht in die nächste Runde: Renault gründet die Software République.

Aktuelles
17.03.2021

Anlässlichlich der Präsentation des Geschäftsberichts 2020 erklärt der Volkswagen-Konzern seine neue Plattform-Modell-Strategie. Die Transformation soll jetzt zügig gehen. 

Aktuelles
11.03.2021

Spürbare Zuwächse bei leichten Nutzfahrzeugen und hohe Nachfrage bei Yaris und RAV4 geben den japanischen Hersteller Aufwind.

Werbung