Direkt zum Inhalt

Neuer Aftermarket-Leiter bei Continental

13.02.2019
Gilles Mabire, Leiter der Geschäftseinheit Commercial Vehicles & Aftermarket bei Continental

Continental hat Gilles Mabire zum neuen Leiter der Geschäftseinheit Commercial Vehicles & Aftermarket (CVAM) ernannt. Mabire (46) übernimmt seine neue Position am 1. April 2019. Er folgt auf Michael Ruf, der Continental nach zehnjähriger erfolgreicher Weiterentwicklung der Geschäftseinheit verlässt. CVAM entwickelt als Teil der Division Interior Produkte, Lösungen und Services für die spezifischen Anforderungen des Nutzfahrzeug- und Spezialfahrzeugmarktes sowie des Pkw-Ersatzteilmarktes. Darüber hinaus hat die Geschäftseinheit Lösungen rund um Intelligente Transportsysteme (ITS) im Portfolio, die Nutzer und Fahrzeuge mit der Verkehrsinfrastruktur verbinden. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Dienstleistungen und neuen Funktionen.

Werbung

Weiterführende Themen

Das neue VDO TPMS Go-RDKS-Tool von Continental.
Aktuelles
07.02.2019

Continental präsentiert mit den TPMS Go ein handliches, robustes und kostengünstiges Zweigerät für Pkw-Reifendruck-Sensoren. 

Continental-Team: Simone Corres (Referent Supply Chain Risk and Process Management), Petra Becker (Head of Supply Network and SC Risk Management), Jürgen Braunstetter (Leiter Supply Chain Management Automotive), Tatjana Wagner (Manager Organizational Development Automotive IT) (v.l.)
Aktuelles
06.02.2019

Continental überzeugt mit einem ganzheitlichen und modernen Konzept für das Risikomanagement der Versorgungsketten im Produktionsprozess.

Aktuelles
04.02.2019

Autofahrer zeigen derzeit noch eine geringe Wechselbereitschaft bei der Antriebswahl. Aber jeder dritte Dieselfahrer ist offen für andere Antriebssysteme. Das sind die Resultate der aktuellen ...

Aktuelles
23.10.2018

Schaeffler bietet am Aftermarket neue Reparaturanwendungen für die trockene und nasse Doppelkupplung an.

Carsulting CEO Raimund Wagner
Aktuelles
26.09.2018

Vom 16. bis 19. Jänner 2019 startet die AutoZum im Messezentrum Salzburg zu ihrem Vier-Tage-Parcours.

Werbung