Direkt zum Inhalt

Neuer Big-Player am Gebrauchtwagenmarkt

18.11.2021

Europas größter Online-Gebrauchtwagenhändler Carvago startet heute in Österreich. Ab sofort können 680.000 Fahrzeuge aus Europa online gekauft werden.

Das europäische Start-Up Carvago will den Gebrauchtwagenmarkt revolutionieren. Die Second-Hand Fahrzeuge stammen aus ausgewählten europäischen Märkten und werden via Internet angeboten – inklusive Lieferung nach Hause, sechsmonatiger Garantie, Finanzierung und Fahrzeugzulassung sowie der innovativen CarAudit-Zertifizierung samt 14-tägiger Rückgabegarantie. Derzeit bietet die Plattform fast 700.000 Fahrzeuge an. Carvago will den Gebrauchtwagenkauf mit der übersichtlichen Darstellung der Kosten bis hin zur Auflistung jedes noch so kleinen Mangels und einer Fotodokumentation der Überführung transparenter gestalten.

Abgesicherter Onlinekauf

Mittels intelligenter Analysetools analysiert Carvago täglich mehr als sechs Millionen Gebrauchtwageninserate aus ganz Europa nach strengen Kriterien. Nur Fahrzeuge, die dem Qualitätsanspruch des Unternehmens entsprechen, werden auf www.carvago.com angeboten. Bei Kaufentscheidung wird der Pkw von Carvago angekauft und dem Kunden bereitgestellt. Dabei kümmert sich Carvago um alle rechtlichen, technischen und logistischen Details. „Mit Carvago wird der Gebrauchtwagenkauf erstmals zum vollwertigen Online-Geschäft und damit haben Verbraucherinnen und Verbraucher auch alle Rechte eines Onlinekaufs wie das 14 Tage-Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen und die Lieferung bis vor die eigene Haustür“, sagt Jakub Šulta, Gründer und CEO von Carvago.

Transparenz ist Trumpf

Der Kauf eines Gebrauchtwagens ist oft intransparent und birgt viele Risiken. Nach dem strengen Zulassungsverfahren veranlasst Carvago eine ausführliche technische CarAudit-Prüfung durch zertifizierte KFZ-Prüfstellen. Werden bei der Inspektion Mängel am Auto festgestellt, schlägt Carvago dem Interessenten alternative Fahrzeuge vor, die ebenfalls den umfassenden CarAudit-Prozess durchlaufen. Der Start des europäischen Start-ups mit tschechischen Wurzeln in Österreich ist Teil der international ausgerichteten Entwicklungsstrategie des Unternehmens. Erklärtes Ziel ist es, der größte und beliebteste Gebrauchtwagen-Onlinehändler Österreichs zu werden. Seit dem Start von Carvago in Tschechien im Oktober 2020 expandierte das Unternehmen bereits erfolgreich nach Polen und in die Slowakei. Der Launch in  Deutschland, Italien und Österreich erfolgte diese Woche. Bereits für das erste Quartal 2022 ist der Markteintritt in vier weitere europäische Länder geplant, darunter die Schweiz und Spanien.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
23.06.2021

Die B2B-Plattform Alzura Tyre24 ist mit der bisherigen Sommersaison in Österreich sehr zufrieden. Im Zeitraum von März bis Mitte Juni konnte die Plattform beim Sommreifenverkauf zulegen und ...

André Eckert, Country Manager AutoScout24 Österreich
Aktuelles
16.06.2021

Die Plattform AutoScout24 möchte einen privaten Automarkt etablieren. Bereits in diesem Monat geht es los.

Der GW-Markt bietet Autohändlern auch während der Krise attraktive Ertragschancen.
Aktuelles
08.06.2021

Noch kämpft das Neuwagengeschäft mit den Folgen des Virus. Doch der Gebrauchtwagenmarkt zeigt wieder einmal seine Stärke – selbst in angespannten Zeiten. Eine Analyse.

Die EBV bietet eine praktische Funktion, um als ­Gebrauchtwagenhändler zu punkten: Die Fahrzeugverwaltung kann Begutachtungen der Vergangenheit auswerten.
Aktuelles
01.06.2021

Jeder Autohändler weiß: Im ­Gebrauchtwagengeschäft liegt lukrativer Ertrag. Unser EBV-Tipp zeigt, wie man verwaltete Fahrzeugdaten als Verkaufsargument nutzen kann. 

Das österreichische Unternehmen Aviloo und die beiden Gründer.
Aktuelles
15.02.2021

Ein österreichisches Start-up könnte den Handel mit gebrauchten E-Autos massiv erleichtern. Die Grundidee ist dabei denkbar einfach. Und trotzdem noch einzigartig. Ein Lokalaugenschein aus unserer ...

Werbung