Direkt zum Inhalt
Lukas Ziegler (Dritter von l.) und  Lukas Hackl (Fünfter von l.) überzeugten auch international.

Österreich hat Europas besten Kfz-Technik Lehrling

27.05.2014

Beim internationalen Lehrlingswettbewerb in Skopje (Mazedonien) für Kraftfahrzeugtechnik, hat sich Ende Mai der Eggenburger Berufsschüler Lukas Hackl gegen 14 Teilnehmer aus sieben Ländern durchgesetzt und gewonnen. Sein Lehrbetrieb, die Firma Eissner in Hollabrunn, sowie seine Ausbildner in Eggenburg sind sehr stolz auf den jungen Mann. Lukas Ziegler, ebenfalls ein Eggenburger Berufsschüler, belegte den vierten Platz. Das Ergebnis zeigt, dass das duale Ausbildungssystem in Österreich funktioniert und auch internationale Vergleiche nicht scheuen braucht. Nächstes Jahr findet die Car Mechanik Junior in der LBS Eggenburg statt. Es werden Teilnehmer aus zehn verschiedenen Ländern erwartet. Mehr über Lukas Hackl lesen sie in der kommenden Printausgabe der KFZ Wirtschaft.

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Für Werkstattmeister Stephan Selucky (r.) kam der Sieg seines Lehrlings Christoph Berger nicht unerwartet.
Aktuelles
21.07.2014

Der 19jährige Christoph Berger setzte sich gegen 26 Teilnehmer durch und gewann den Wiener Landeslehrlingswettbewerb der Kfz Techniker. Auch seinem Lehrbetrieb Porsche Wien-Liesing gebührt ein ...

Aktuelles
25.02.2014

Kfz-Techniker André Astalosch wurde im Rahmen des „Best Apprentice Award 2013“ im Volkswagen Konzern zum Weltmeister gekürt.

Werbung