Direkt zum Inhalt
Thomas Herndl, Markenleiter Volkswagen Pkw, Jürgen Lenzeder, Vertriebsleiter Audi  Österreich, Peter Rezar, ARBÖ-Präsident, Gerald Kumnig, ARBÖ-Generalsekretär (v. l.)

Österreichischer Automobilpreis

13.11.2019

Im Colosseum XXI in Wien-Floridsdorf ging die 36. Auflage des Großen Österreichischen Automobil-Preises 2019 des ARBÖ-Klubjournals „Freie Fahrt“ über die Bühne. 

Prämiert wurden die Gewinner der traditionsreichen Auszeichnung, bei der eine 100-köpfige Jury die Gewinnerfahrzeuge in drei Kategorien eruierte. Die Jury konnte in drei Kategorien (Start: Fahrzeuge bis 20.000 €; Medium: 20.001 bis 50.000 €; Premium: 50.001 € Einstiegspreis) Fahrzeuge auf die ersten drei Plätze wählen. Die Kategorie „Start“ entschied der VW T-Cross für sich, gefolgt von Škoda Kamiq und Opel Corsa. In der Kategorie „Medium“ lautete die Reihenfolge: Audi Q3 vor Volvo S60 und Range Rover Evoque. Mit dem Audi e-tron gewann der deutsche Autohersteller auch die „Premium“-Kategorie vor dem Porsche 911 und einem weiteren Stromer, dem Mercedes EQC. Neben den drei Kategorien, in denen alle Neuerscheinungen startberechtigt sind, vergibt eine ARBÖ-interne Jury jedes Jahr auch den Umweltpreis. Heuer freut sich die Österreichischen Post AG über die Auszeichnung. 

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
30.03.2017

In einer Reduzierung der MöSt auf Benzin, sieht der ARBÖ einen Schritt in die richtige Richtung.

Aktuelles
23.03.2017

SUV-Premiumreifen setzen sich durch: Zwei Sieger und drei Flops im Test-Portfolio.

Aktuelles
10.11.2016

Zum 33. Mal wurde im Colosseum XXI in Wien-Floridsdorf der Große Österreichische Automobil-Preis des ARBÖ vergeben. Zur Wahl standen jene 30 Autos, die zwischen November 2015 und Oktober 2016 auf ...

Tests
14.09.2016

Der Auto Club Europa (ACE) testete gemeinsam mit dem ARBÖ zehn verschiedene Allwetterreifen. Überraschendes Ergebnis: Gerade auf trockener Straße sind sie mit einer Ausnahme den Saisonreifen ...

Die Sieger des 32. Österreichischen Automobil Preises des ARBÖ.
Aktuelles
12.11.2015
Werbung