Direkt zum Inhalt

Opel-Werk Wien-Aspern streicht 140 Jobs

06.04.2018

Aktuell sind im Opel-Werk in Wien-Aspern 1400 Mitarbeiter beschäftigt. Nun sollen 140 Jobs (also 10%) der Stellen reduziert werden.

Vor einem halben Jahr hatte die französische PSA Group (Peugeot-Citroen) Opel und Vauxhall übernommen. Laut Opel-Sprecher Josef Ulrich sei der Standort Wien gesichert und der Abbau eine „normale Anpassung an die Auftragslage“.

Werbung

Weiterführende Themen

Brand-Manager Michael Zikesch und Opel-Chefdesigner Exterior Uwe Müller, der eigens zur ausführlichen Erklärung des Fahrzeugdesigns nach Wien gereist ist. (v.l.)
Aktuelles
06.07.2017

In den Marx-Hallen wurde der „Grandland X“ präsentiert, der auf der Frankfurter IAA im September einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt wird.

Alexander Struckl (Opel Österreich Chef), Andrea Linser-Winzer (Autohof Schalchen), Gerhard Öllinger (Oellinger Enns/Steyr) v.l.
Aktuelles
22.06.2017

Das Autohaus „Oellinger Enns/Steyr“ und der „Autohof Schalchen“ wurden in Rom als beste Opelhändler Österreichs prämiert.

Carlos Tavares (PSA-Konzernchef) mit Mary Barra (CEO GM) bei der Verkündigung der Opel / Vauxhall-Übernahme.
Aktuelles
10.03.2017

PSA-Konzernboss Carlos Tavares erwartet von Opel / Vauxhall binnen drei Jahren schwarze Zahlen.

Aktuelles
16.02.2017
Werbung