Direkt zum Inhalt
Ehre, wem Ehre gebührt: Der Hilux ist eine lebende Legende im Pick-up-Segment. Die aktuelle Generation macht auch optisch was her.

Pick-up-Award geht an eine Legende

24.11.2021

Der Internationale Pick-up-Award (IPUA) 2022/23 geht in diesem Jahr an den Toyota Hilux. Der japanische Pick-up wird sein 1968 produziert und hat zum aktuellen Modelljahr einen 2,8 Liter-Diesel-Motor als weitere Motor-Alternative dazu bekommen. 

Das japanische Allroundmodell Toyota Hilux hat die renommierte Auszeichnung "International Pick-up-Award" vor allem aufgrund seiner Vielseitigkeit gewonnen: Mit der Kombination aus leistungsstarkem Antriebsstrang, gutem Handling und legendärer Langlebigkeit eignet sich der Hilux für Freizeit und Gewerbe gleichermaßen.

Der im Rahmen der französischen Verkehrs- und Mobilitätsmesse Soultrans verliehene IPUA würdigt alle zwei Jahre die effizientesten Pick-ups auf dem Markt. Die multifunktionalen Fahrzeuge entwickeln sich stetig weiter und erfüllen immer höhere Standards bei Leistung, Sicherheit und Komfort.

Mehr als 50 Jahre am Buckel

Der jetzt prämierte Hilux ist ein Longseller: Am 21. März 1968 kam die erste Modellgeneration zunächst in Japan und dann ein Jahr später auch in Europa auf den Markt. Seitdem wurde der Pick-up, der in sechs verschiedenen Ländern produziert wird, sukzessive weiterentwickelt und hat sich inzwischen weltweit mehr als 18 Millionen Mal verkauft. Dass den Hilux scheinbar nichts aufhalten kann, zeigen auch seine Expeditionen zum Nord- und Südpol sowie auf isländische Vulkane und zahlreiche Podiumsplätze bei der Rallye Dakar - der härtesten Rallye der Welt. Dieses grenzenlose Fahrvergnügen resultiert aus der
außergewöhnlichen Fahrzeugqualität.

„Mit seiner mehr als 50-jährigen Geschichte steht der Hilux seit jeher für herausragende Qualität, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit; von ausgezeichneter Geländegängigkeit ganz zu schweigen‘‘, erklärt Didier Gambart, Vice President Sales, Marketing und Customer Experience bei Toyota Motor Europe. „Zum aktuellen Modelljahr haben wir die Motorenpalette um einen 2,8 Liter-Diesel erweitert, der noch mehr Laufruhe und Leistung bietet. Damit erfüllen wir die Bedürfnisse von Kunden, die nicht nur ein Arbeitstier, sondern auch ein Freizeitfahrzeug wünschen. Der neue Award würdigt all diese Qualitäten, die den Hilux seit jeher auszeichnen.‘‘

Werbung

Weiterführende Themen

Auf einer Leistungsschau wasserstoffbasierter Lösungen setzte Toyota im wahrsten Sinn des Wortes ein Highlight.
Aktuelles
26.05.2021

Ein mit Brennstoffzellen von Toyota betriebener Generator erregte in Paris Aufsehen, ließ er doch den Eiffelturm in grünem Licht erstrahlen. Für die Japaner ist das eine Schlüsseltechnolgie. 

Nicht weniger als sieben der 15 wertvollsten Autokonzerne sind gegenüber 2030 neu dazugekommen.
Aktuelles
07.05.2021

Tesla ist nur die Spitze des Eisbergs: In der Autobranche ist ein Führungswechsel im Gange. Eine Analyse zeigt, wer die großen Gewinner und Verlierer sind. 

Moderne Fahrzeuge sind vernetzt - das verlangt Herstellern einen hohen Entwicklungsaufwand ab.
Aktuelles
27.04.2021

Toyota, Suzuki, Subaru, Daihatsu und Mazda wollen die Fahrzeugkommunikation künftig gemeinsam entwickeln. Eine Standardisierung von technischen Spezifikationen soll den Implementierungsprozess ...

Aktuelles
11.03.2021

Spürbare Zuwächse bei leichten Nutzfahrzeugen und hohe Nachfrage bei Yaris und RAV4 geben den japanischen Hersteller Aufwind.

Matt Harrison, neuer CEO von Toyota Motor Europe.
Aktuelles
03.03.2021

Toyota Motor Europe (TME) bekommt nach sechs Jahren einen neuen Chef. Die grundlegende Strategie soll fortgesetzt werden. 

Werbung