Direkt zum Inhalt
BIM Josef Harb

Plädoyer zur Öffnung der Schauräume

07.04.2020

"Ich bin zuversichtlich, dass die Autohäuser, deren Schauräume kleiner als 400 m2 sind, nach Ostern werden öffnen dürfen", sagt Bundesinnungsmeister Josef Harb zur KFZ Wirtschaft.

Für Autohäuser sei es ein Leichtes, sämtliche Sicherheitsvorschriften einzuhalten. "Deshalb bin ich zuversichtlich, dass die Schauräume nach Ostern geöffnet werden dürfen", sagt BIM Harb. "Ich bin unentwegt mit zahlreichen Betrieben in Kontakt und weiß, dass diese die Maßnahmen sehr ernst nehmen." Das Aufsperren nach Ostern sei für die Unternehmen wesentlich. "Wenn sich das bis MItte Mai ziehen sollte, sind in jedem Fall viele Existenzen in Gefahr, davon bin ich überzeugt", so der Bundesinnungsmeister.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
04.08.2020

Mitsubishi Motors erwirtschaftete zuletzt einen deutlichen Verlust und stellt nun eine neue globale 3-Jahres-Strategie vor.

Aktuelles
04.08.2020

Die Frey Automobile-Niederlassungen Wien Arsenal, Salzburg und Wiener Neustadt werden mit Ende September 2020 geschlossen.

Aktuelles
28.05.2020

Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) begrüßt den kartellrechtlichen Beschluss des Oberlandesgerichts Wien vom 12. Mai 2020.

Aktuelles
06.05.2020

„Das ist die schlimmste Entscheidung für die Autohändler, die man im Berliner Kanzleramt jetzt fällen konnte“ kritisiert Ansgar Klein vom Bundesverband freier Kfz-Händler (BVfK).

Meinung
30.04.2020

Mercedes-Benz stellt auf Direktvertrieb um, Hyundai möchte mehr Autos über den eigenen "Webshop" verkaufen, bei Faber gibts Vespas per Mausklick. Die Corona-Krise beschleunigt den Vertriebswandel ...

Werbung