Direkt zum Inhalt

Plus 2,4% gebrauchte Pkw

18.10.2018

Von Jänner bis September 2018 wurden laut Statistik Austria 837.185 gebrauchte Kfz zum Verkehr zugelassen, um 2,2% mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Bei der wichtigsten Kfz-Art, den Personenkraftwagen (Pkw; Anteil: 80,1%), wurde ein Plus von 2,4% (670.620 Fahrzeuge) verzeichnet.

Mehr Gebrauchtzulassungen gab es sowohl bei Pkw mit Dieselantrieb (Anteil: 60,6%; +2,9%) als auch bei benzinbetriebenen Pkw (inkl. Flex-Fuel; Anteil: 38,4%; +1,1%). Gebrauchtzulassungen mit reinem Elektroantrieb nahmen um 14,2% auf 2.089 Fahrzeuge zu. Unter den Top 10 Pkw-Marken stieg die Zahl der Gebrauchtzulassungen bei Seat (+9,1%), Mercedes (+7,8%), BMW (+6,0%), Skoda (+4,6%), Ford (+2,1%), VW (+1,5%), Renault (+0,9%) und Audi (+0,3%); rückläufige Zulassungszahlen verzeichneten Opel (-3,2%) und Peugeot (-0,3%). Im September 2018 wurden 85.525 Kfz gebraucht zum Verkehr zugelassen, um 0,1% mehr als im selben Monat des Vorjahres. Die Zahl der Gebrauchtzulassungen von Pkw nahm um 0,6% ab.

Werbung

Weiterführende Themen

Die Preisträger des 35. Großen Österreichischen Automobil-Preises (v.l.n.r.) Gerald Kumnig, ARBÖ Generalsekretär; Christian Puswald, ARBÖ Vize-Präsident; Andreas Mayer, MAN; Jürgen Moser, Mercedes Benz; Klaus Gappmaier, Ford; Peter Rezar, ARBÖ Präsident
Aktuelles
15.11.2018

Zum 35. Mal fand der Große Österreichische Automobil-Preis des ARBÖ-Klubjournals „Freie Fahrt“ statt. Gewonnen haben der Ford Focus, die Mercedes A-Klasse, der Mercedes CLS sowie der MAN eTGM.

Melanie Leonore Wenckheim
Aktuelles
15.11.2018

Melanie Leonore Wenckheim ist mit Wirkung zum 9. November 2018 neues Mitglied im Aufsichtsrat von Škoda Auto.

Aktuelles
14.11.2018

Schaeffler stellt ein Getriebe für elektrische Antriebe vor, das in den Werken in Herzogenaurach und Bühl produziert wird.

Werbung