Direkt zum Inhalt
Wilfried Weitgasser, Geschäftsführer Porsche Austria und Allmobil GmbH, eröffnet die Mooncity.

Porsche Austria eröffnet Mooncity

12.12.2019

Zu seinem 70. Jubiläum eröffnete Importeur Porsche Austria in Salzburg die „Mooncity“, ein Zentrum für neue und elektrische Mobilität.

Die Mooncity in der Salzburger Sterneckstraße ist ein Erlebniszentrum für Elektromobilität, Ladeinfrastruktur und nachhaltige Energieformen. Wilfried Weitgasser, Geschäftsführer Porsche Austria und Allmobil GmbH: „Die Mooncity ist ein Ort des Dialogs und der Innovation. Hier werden neue Ideen geboren und neue Impulse gegeben – beispielsweise in den Bereichen Ladeinfrastruktur und Batterierecycling.“ Hans-Peter Schützinger, Sprecher der Geschäftsführung der Porsche Holding Salzburg, ergänzt: „Die Mooncity ist ein Leuchtturmprojekt unseres Unternehmens und eine Investition in dessen Zukunft.“ Die Mooncity wird bei freiem Eintritt offen für breite Schichten der Bevölkerung sein. Den Kern bildet eine Erlebniswelt mit den Schwerpunkten Elektromobilität und Mobilitätsformen der Zukunft. Leo Fellinger, Leitung Mooncity: „Wir haben hier nicht nur ein Erlebniszentrum, sondern auch eine Wissensplattform und Eventlocation.“ So wird zum Beispiel am 13. Dezember das urbane Mobilitätslabor als Auftaktveranstaltung in der Mooncity tagen. In 2020 folgen zahlreiche weitere Kongresse und Veranstaltungen.

Werbung

Weiterführende Themen

Der Renault Zoe ist das erfolgreichste Stromer in Österreich.
Aktuelles
13.02.2020

Im Jänner 2020 war jedes vierte, neu zugelassene E-Auto ein Renault Zoe. Der Trend folgt den letzten Jahren.

Aktuelles
12.02.2020

Das TGM in Wien folgt dem Wandel in der automobilen Antriebstechnik und stellt den Maschinenbau- Klassen drei Renault Twizy für praktische Übungen zur Verfügung.

Aktuelles
05.02.2020

Ein Konsortium unter der Leitung von AVL hat im Rahmen des Projekts Keytech4EV einen Hybrid-Brennstoffzellen-Batterieantrieb für ein Demonstrationsfahrzeug entwickelt.

Markus Fuchs (Direktor der Siegfried Marcus Berufsschule) und Deniz Kartal (Evalus Geschäftsführer) am EV Safety Day in der Pyramide Vösendorf (v.l.)
Aktuelles
30.01.2020

Hochvolttechnik-Trainer Deniz Kartal gründete einen Verein, der ein globales Ausbildungsprogramm für die Arbeit an Elektrofahrzeugen erarbeitet, das international anerkannt werden soll.

Aktuelles
23.01.2020

Das internationale Beratungsunternehmen PA Consulting rechnet vor, dass den 13 führenden Autoherstellern für das Verfehlen der CO₂-Emissionsziele Strafzahlungen in Höhe von 14,5 Milliarden Euro ...

Werbung