Direkt zum Inhalt
Alain Favey: „Wir bündeln unsere Marken unter einem Dach“

Porsche Austria – neue Großhandelsstruktur

21.09.2016

Mit 1. Oktober 2016 werden die beiden Großhandelsgesellschaften Seat Austria (Seat) und Intercar Austria (Škoda) in der Porsche Austria GesmbH & Co OG zusammengeführt, unter der schon bisher die Marken Volkswagen Pkw, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi und Porsche firmierten. „Wir folgen damit dem Muster all unserer Großhandels-Auslandstöchter und bündeln unsere Marken unter einem Dach“, sagt Alain Favey, Sprecher der Geschäftsführung der PHS und ergänzt: „Unser Ziel ist, damit eine Vereinfachung der Organisation, eine Vereinheitlichung interner Prozesse sowie eine verbesserte Kundenbetreuung zu erzielen.“ Die beiden Geschäftsführer Wolfgang Wurm (Seat) und Max Egger (Škoda) bleiben weiterhin als Geschäftsführer für ihre Marken verantwortlich.

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Porsche-Chef Matthias Müller
Aktuelles
15.09.2015

Porsche-Chef Matthias Müller zweifelt an der Machbarkeit von selbstfahrenden Fahrzeugen. Für Müller werden Assistenzsystem hingegen immer wichtiger.

Hans Michel Piëch, (Porsche AG), Sabine Seidler (Rektorin TU Wien), Luigi Ronco (Dainese), Federico Sabbioni (Ducati), Wolfgang Porsche (Porsche AG) (v.l.).
Aktuelles
23.06.2015

Federico Sabbioni von Ducati Motor und Luigi Ronco von Dainese erhielten für die Entwicklung einer Airbag-Jacke den hochdotierten Professor Ferdinand Porsche-Preis der TU Wien.

Aktuelles
27.10.2014

Den Marken des Volkswagen Konzerns sind österreichweit über 400 Markenwerkstätten angeschlossen, in denen 14.000 Mitarbeiter rund 932.000 Fahrzeuge aktiv betreuen. 

News
16.04.2013

Nach dem erfolgreichen Markteintritt der Porsche Holding Salzburg in Kolumbien zu Jahresbeginn 2012 steigt das Unternehmen nun mit sofortiger Wirkung in Chile ein – eine weitere, neue Aufgabe seit ...

Werbung