Direkt zum Inhalt
Dario Hajdarevic, MVC Motors-Standortleiter in Wien 21 mit der Ford Ikone, dem Mustang.

Premiumangebote im Ford-Store

11.09.2018

Der FORDSTORE bei MVC Motors in Wien 21, der seit Sommer 2016 für vortreffliches Kundenfeedback sorgt, ist ein veritables Kleinod. Standortleiter Dario Hajdarevic macht mit der KFZ Wirtschaft einen Rundgang.

Dario Hajdarevic in der luxuriös-mondänen Ford Vignale Lounge
der Standortleiter im hauseigenen Shop

Als Dario Hajdarevic im September 2016 die Standortleitung von MVC Motors in der Brünnerstraße 66 übernahm, proklamierte er das „Jahr des Nicht-Jammerns“. Sprich: die knapp 100 Mitarbeiter wurden darüber unterrichtet, dass der Mensch im Vordergrund stehe und dass man gemeinsam fortwährend reüssieren könne. Die Rechnung sei aufgegangen: „Wir arbeiten profitabel in allen Segmenten, haben zahlreiche Prozesse optimiert. Letztlich geht’s weder um die Marke noch ums Autohaus, sondern um die Mitarbeiter. Diese sind spielentscheidend, ich bin nur der Trainer“, erklärt Hajdarevic im Gespräch mit der KFZ Wirtschaft. MVC Motors. Nunmehr wird die Erfolgsstory tagtäglich weitergeschrieben. Pro Jahr werden bei MVC 650 Neuwagen und 350 Gebrauchte verkauft.

Der FordStore, der seit dem Sommer 2016 das Autohaus schmückt, sorgt für tolles Kundenfeedback. FordStores sind sozusagen die Premiumhallen mit Wohnzimmeratmosphäre der Marke, bieten einen überaus eleganten Auftritt, eine entspannte Atmosphäre und ermöglichen – ausgestattet mit interaktiven Technologien – Produkte und Services in einem einzigartigen Ambiente zu präsentieren. Die Fahrzeugmodelle sind nach „Familien“ angeordnet. So können beispielsweise alle SUV oder Vans auf einen Blick verglichen werden. Die Modelle können nicht nur live erlebt, sondern auch interaktiv und spielerisch erfahren werden. Auf Tablets werden Wunschmodelle konfiguriert. In der luxuriösmondänen Ford Vignale Lounge findet man das passende Modell mit exklusiven Materialien, Farben, Technologien und Services. Exklusiv im Ford- Store gibt’s die Ikone Mustang: „Der Mustang ist ein toller Imageträger für Ford und tut der Marke viel Gutes“, so Hajdarevic. Was den Coolness-Faktor und das Preis/Leistungsverhältnis beim Mustang angehe, sei die Ikone unerreicht. Und so ist das Kultauto letztlich nicht nur ein vortrefflicher Imageträger, sondern es verkauft sich auch gut. Das Feedback der Kunden zum FordStore sei in jedem Fall ein überaus erfreuliches: „Wir haben viele Stammkunden. Menschen, die uns seit Jahren, ja sogar Jahrzehnten die Treue halten“, erklärt Dario Hajdarevic.“

OPTIK DES AUTOHAUSES

Ein Autohaus muss sich auch optisch weiterentwickeln. Vor allem im urbanen Raum, wo die Konkurrenz groß ist“, ist der MVC-Standortleiter überzeugt. Autohäuser, die seit Jahr und Tag gleich aussehen, würden es in Zukunft immer schwerer haben. Was Hajdarevic besonders freut: „Unsere Mitarbeiter stehen ganz und gar hinter dem Ford- Store-Konzept.“ Das sei ungemein wichtig, zumal das Team bei der täglichen Arbeit der essenzielle Part sei, denn die einzelnen Produkte seien gleichsam austauschbar. Wichtig sei die persönliche Betreuung des Kunden durch die Mitarbeiter. Hajdarevic hat einmal pro Jahr einen Mitarbeiter-Tag eingeführt, der das Team noch enger zusammenschweißt. Eingeladen sind die Familien der Mitarbeiter, besonders willkommen die Kinder, für die es maßgeschneiderte Programme an diesem Tag gibt. Der Standortleiter freut sich über die Konstellation seines Teams, das aus erfahrenen „alten Hasen“ und jungen, online-affinen Mitarbeitern bestehe. Auch die Ausbildung ist Hajdarevic wesentlich: „Wir bilden zurzeit acht Lehrlinge aus.“ Und er ist überzeugt: „Egal, welche Veränderungen unentwegt in der automotiven Branche vonstatten gehen, der einzelne Mitarbeiter wird immer der wichtigste Faktor im Autohaus bleiben.“

„Spielentscheid sind die Mitarbeiter. Ich bin nur der Trainer.“ DARIO HAJDAREVIC, STANDORTLEITER MVC MOTORS WIEN 21

Autor/in:
Wolfgang Bauer
Werbung

Weiterführende Themen

Axel Berger, Vorstandsvorsitzender der CarGarantie, im KFZ Wirtschaft-Interview
Finanzen & Versicherung
14.03.2018

AXEL BERGER, Vorstandsvorsitzender der CarGarantie, spricht im KFZ Wirtschaft-Interview über aktuelle Pläne und vergangene Erfolge, erklärt, wie die CarGarantie den Automobilhändler in seinem ...

„Tag der steirischen Kfz-Wirtschaft“ in der Wirtschaftskammer in Graz: Josef Niegelhell (LIM-Stv.), Josef Harb (LIM), Klaus Edelsbrunner (LGO ) und Andreas Herz (Vize-Präsident der WKO) v. l.
Aktuelles
14.12.2017

Der traditionell bestens besuchte „TAG DER STEIRISCHEN KFZ-WIRTSCHAFT“ – veranstaltet von Innung und Gremium - bot zahlreiche brisante Vorträge.

Ford Österreich-Generaldirektor Danijel Dzihic im KFZ Wirtschaft-Interview
Aktuelles
14.11.2017

DANIJEL DZIHIC, Generaldirektor von Ford Österreich, spricht im KFZ Wirtschaft-Interview über das „Diesel-Bashing“, die aktuelle Marktsituation und die Umsatzrendite der Händler.

Aktuelles
14.11.2017

Für den AUTOMOBILHANDEL gelte nicht „persönliche Kundenbetreuung oder digital affin. Es braucht in jedem Fall beides.“ Davon ist Professor Willi Diez ganz und gar überzeugt.

Benjamin Sintschnig (Geschäftsleitung), Bernhard Blasl (Lukoil) und Josef Sintschnig (Prokurist) (v. l.)
Sonderthemen
14.09.2017

Die AUTOWELT SINTSCHNIG in Klagenfurt war stets Pionier und ist in puncto Innovationen immer einen Schritt voraus. In Sachen Schmierstoff vertraut das traditionelle Familienunternehmen ganz und ...

Werbung