Direkt zum Inhalt

PSA-Werk Wien-Aspern fährt wieder hoch

06.05.2020

Seit 6. Mai fährt das PSA-Werk in Wien-Aspern (vorher Opel) den Betrieb wieder hoch.

"Seit der Schließung unseres Standorts haben wir mit Unterstützung unseres medizinischen Dienstes und in Zusammenarbeit mit den Betriebsräten ein verstärktes Gesundheitsprotokoll an unserem Industriestandort implementiert. Dank dieser gemeinsamen Anstrengung, validiert durch das Audit am 9. April, können wir ab 6. Mai die Produktion am Standort Wien-Aspern auf progressive und sichere Weise ruhig wieder in Angriff nehmen", erklärt Rafal Trojca, Generaldirektor des Groupe PSA Werks Wien-Aspern.

Werbung

Weiterführende Themen

Markenleiter BMW u. MINI Ranko Antunovic, Markenleiter Gady Landmaschinen Fritz Kobald, Markenleiter Alexander Dengg (v.l.)
Aktuelles
30.04.2020

Ab 4. Mai sind wieder alle Gady-Standorte (Auto und Landmaschinene) voll im Einsatz. 

Ute Teufelberger, Vorsitzende Bundesverband Elektromobilität Österreich (BEÖ)
Aktuelles
23.04.2020

Der Bundesverband Elektromobilität Österreich (BEÖ) hält den Klimaschutzgedanken - auch zu Corona-Krisenzeiten - hoch.

Aktuelles
23.04.2020

Die Onlineplattform bietet seinen Kunden ein neues Angebot, um die Liquidität zu schonen. 

Aktuelles
23.04.2020

Der Umsatz der Groupe PSA sind im ersten Quartal um 15,6 Prozent.

Aktuelles
23.04.2020

Die Covid-19-Pandemie spiegelt sich äußerst negativ in den ersten Geschäftszahlen der Renault Gruppe 2020.

Werbung