Direkt zum Inhalt

Reise, Reise

02.04.2014

BMW 320d xDrive Der BMW hinterlässt einen gespaltenen Testeindruck: Zum einen glänzt der 3er GT mit einer hervorragenden Ergonomie und echtem „schöner Wohnen“-Ambiente im Innenraum. Das Fahrerlebnis ist typisch BMW: direkte Lenkung, knackiges Fahrwerk (per Knopfdruck verstellbar) und ein ordentlicher Dieselmotor mit alltagsrelevantem Drehmomentverlauf. Etwas Federn muss der Reise-3er bei sportlicher Gangart lassen, denn da schieben die knapp 1,7 Tonnen vor jedem Kurveneingang gewaltig an, das Bremspedal muss kräftiger getreten werden. Dabei verliert der GT etwas an der Leichtfüßigkeit, die ihn im Cruisingmodus auszeichnet. Er ist ein Reisemobil, mit scharfer Optik – innen wie außen – und reichlich Platzangebot. Wäre bei der Fahrzeugübergabe nicht die Bezeichnung 3er gefallen, ich hätte gedacht, ich sitz einem 5er. Und ist das nicht das größte Kompliment für die kleine Baureihe? Eben. Der Testverbrauch lag bei 7,1 Liter Diesel auf 100 Kilometern. Im Eco-Modus sind über Autobahn und Landstraße sicherlich auch unter sieben Liter machbar. Fazit: Ein tolles Auto für Besserverdiener und angehende Großfamilien. Jedoch sind die über 60.000 Euro für die (übervolle) Testausstattung kein Kampfpreis. (bed)

Motor: 
4-Zylinder-Dieselreihenmotor, 6-Gang-Handschaltung
Leistung: 
135 kW (184 PS), 380 Nm Drehmoment
Preis: 
Ab 42.882,52 Euro (Testversion 62.755 Euro)
Autor/in:
Philipp Bednar
Werbung

Weiterführende Themen

Tests
06.04.2016

Weder das dezent geliftete Blechkleid noch das nüchterne Interieur der zweiten Touran-Generation wecken Emotionen, doch verstaut man Kind und Kegel im kompakten Van, kommt echte Begeisterung auf ...

Tests
08.09.2015

Kia Venga Gold 1.6 CRDi Für den Kia Venga spricht im Kleinwagensegment viel: sieben Jahre Kia-Garantie, gefälliges Außen­design, 4,4 Liter Verbrauch auf 100 Kilometer und der hart kalkulierte ...

Gilera RCR 50
Aktuelles
08.05.2014

Der Motorradmarkt steht derzeit recht gut da, der Trend geht zum bequemen Zweirad für den Alltagsverkehr. Nur bei den Mopeds sieht es momentan nicht so gut aus.  von franz Farkas

Aktuelles
17.03.2014

Im Rahmen der Präsentation des Autohauses Höller in Salzburg trafen wir Kia Geschäftsführer     Bernhard Denk zum Interview über die mittelfristigen Ziele der Marke Kia in Österreich und wie er ...

News
11.02.2014

2014 wirds im Zweiradbereich interessant - mit Traditionen wird gebrochen und Traditionsfirmen werden wiederbelebt.

Werbung