Direkt zum Inhalt

Renault gibt Strom

20.06.2018

Die Renault Gruppe investiert eine Milliarde Euro in vier französische Produktionsstandorte, die in Zukunft verstärkt Elektrofahrzeuge produzieren werden.

Mit den Investitionen in die Werke Douai, Flins, Cléon und Maubeuge will der Konzern seine führende Position bei der Elektromobilität weiter ausbauen. Derzeit ist die Renault Gruppe Nummer eins bei Elektrofahrzeugen in Europa, weltweit führt das Bündnis der Allianzpartner Renault, Nissan und Mitsubishi die Verkäufe an. Mit den Investitionen von einer Milliarde Euro in die Entwicklung und Produktion von Elektrofahrzeugen in Frankreich verfolgt die Renault Gruppe konsequent die Zielvorgaben ihres Strategieplans «Drive the Future». 

Autor/in:
Peter Seipel
Werbung

Weiterführende Themen

Mit dem neuen Basisöl Etro+ möchte Petronas die Umweltbelastung weiter senken.
Schmierstoffe
11.04.2019

PETRONAS präsentiert ein neues Basisöl und will damit die CO2-Emissionen reduzieren. Zudem feiert man den Einstieg in die E-Mobilität: mit neuem Flüssigkeitssortiment.

10.04.2019

Der Volkswagen Konzern und Ganfeng Lithium Co., Ltd. mit Sitz in Jiangxi (China) haben eine Absichtserklärung zur langfristigen Versorgung mit Lithium für Batteriezellen unter-schrieben.

Pierre Robert (Groupe Michelin), Thorsten Bartosch, Klaus Kauermann (beide Magna Steyr Engineering Austria), Arno Eichberger (TU Graz), Saburo Miyabe (Goodyear Dunlop Tires Germany), Roland Spielhofer (AIT), Robert Pfenning (Pirelli Deutschland GmbH), Mirco Brodthage (Semperit Reifen GmbH), Bernd Hartmann, Thomas Schulze (beide Continental AG), Niko Kessler (Pirelli Deutschland GmbH), Friedrich Eppel (ÖAMTC) (v.l.).
Aktuelles
27.03.2019

Gemeinsam mit seinen Partnern Semperit und TU Wien veranstaltete der ÖAMTC das 16. Symposium "Reifen und Fahrwerk".

AVL DiTEST CEO Gerald Lackner
Aktuelles
14.03.2019

Die AVL DiTEST Gruppe blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück und verzeichnet mit einem konsolidierten Umsatz von 57 Millionen Euro einen neuen Umsatzrekord.

Werbung