Direkt zum Inhalt
Olivier Wittmann, Generaldirektor von Renault Österreich

Renault legt zu

17.07.2018

Positive Verkaufszahlen für die Marken Renault, Dacia und Alpine in Österreich: Renault legte bei Pkw um 3,06 % und bei leichten Nutzfahrzeugen um 11,06 % zu.

Renault belegt bei den Pkw mit 10.760 Fahrzeugen und einem Plus von 3,06 % nach dem ersten Halbjahr 2018 den 5. Platz in der österreichischen Marken-Rangliste. Bei den leichten Nutzfahrzeugen (bis 3,5 t) legte Renault im ersten Halbjahr auf 2.260 Fahrzeuge zu (+11,06 %). Die noch junge Marke Dacia zeigt nach dem Wachstum von 15,72 % im vergangenen Jahr, dass da noch weit mehr Potenzial vorhanden ist. Mit 6.017 Fahrzeugen und einem Plus von 11,18 % und einem Markt-anteil in Österreich von 2,78 % zieht die Marke nach dem ersten Halbjahr 2018 wiederum eine äußerst positive Zwischenbilanz. Auch die Nachfrage nach der Alpine A110 übertraf im ersten Verkaufsjahr bisher alle Erwartungen. Damit stieg der kumulierte Marktanteil der Renault Gruppe in Österreich bei Pkw per 30. Juni 2018 auf 8,47 % (+0,17 %). Olivier Wittmann, Generaldirektor von Renault Österreich: „Die positiven Ergebnisse des ersten Halbjahres bestätigen, dass wir mit den richtigen Fahrzeugen und attraktiven Dienstleistungen bei allen drei Marken unterwegs sind.“

Autor/in:
Peter Seipel
Werbung

Weiterführende Themen

Oliver Schieritz (GF Renault Österreich), Karl-Martin Studener (GF Fahrtechnik ÖAMTC), Oliver Scherold (Direktor ÖAMTC), Olivier Wittmann (Managing Director Renault Österreich) (v.l.)
Aktuelles
13.03.2019

Elektroauto-Europamarktführer Renault und der ÖAMTC starteten am 8. März 2019 eine Kooperation zur Förderung der Elektromobilität.

27.02.2019

AutoScout24 hat zum zweiten Mal Händler mit den besten Kundenbewertungen ausgezeichnet. Das beste Autohaus kommt heuer aus der Steiermark.

Aktuelles
06.02.2019

Die Automesse war geprägt von zahlreichen direkten Kaufabschlüssen sowie einer hohen Zufriedenheit der Besucher und Aussteller.

Aktuelles
04.02.2019

Auf Österreichs Straßen sind ELEKTROAUTOS noch echte Exoten. Doch die Zulassungszahlen steigen, und 2019 sollen zahlreiche neue Modelle den Trend verstärken. Die Kfz-Wirtschaft zeigt die größten ...

30.01.2019

Das Salzburger Autohaus Lindner erwarb in unmittelbarer Nähe zum Firmensitz in Wals-Himmelreich ein Grundstück und ließ darauf ein Wohnhaus für seine Mitarbeiter errichten.

Werbung