Direkt zum Inhalt
Luca De Meo ist neuer Renault Vorstandsvorsitzender.

Renault: Luca De Meo ersetzt Ghosn

30.01.2020

Paukenschlag in der Automobilindustrie. Luca De Meo wechselt an die Renault-Spitze. 

Luca de Meo wird zum 1. Juli 2020 neuer Vorstandsvorsitzender der Renault S.A. und Präsident der Renault S.A.S. Das hat der Renault Verwaltungsrat in seiner heutigen Sitzung beschlossen. Der 52-jährige Italiener war zuletzt Vorstandsvorsitzender von Seat. Bis zum Amtsantritt von Luca de Meo wird Clotilde Delbos weiter als Interim-Vorstandsvorsitzende des Unternehmens tätig sein und anschließend die Position der Deputy Chief Executive Officer einnehmen.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
20.05.2020

Die Situation bei Förch Österreich dürfte angespannt und turbulent sein, wie zwei Rücktritte nahelegen. 

Aktuelles
23.04.2020

Die Covid-19-Pandemie spiegelt sich äußerst negativ in den ersten Geschäftszahlen der Renault Gruppe 2020.

Aktuelles
09.04.2020

Peter Kalina übergibt das Führungszepter und wechselt in die Pension. 

Seat baut in Spanien in einem Werk Beatmungshilfen anstelle von Autos.
Aktuelles
02.04.2020

In der Corona-Krise unterstützt Seat as spanische Gesundheitssystem. Statt Autos werden in Martorell mechanisierte Beatmungshilfen hergestellt - mit einen Kniff.

Felix Wannemacher ist neuer Managing Director bei Jaguar Land Rover Austria
Aktuelles
02.04.2020

Per 1. April über übernimmt Felix J. Wannemacher die Position des Managing Directors/Geschäftsführers der Jaguar Land Rover Austria GmbH.

Werbung