Direkt zum Inhalt
Der Renault Zoe ist das erfolgreichste Stromer in Österreich.

Renault: Zoe ist meistverkauftes E-Auto in Österreich

13.02.2020

Im Jänner 2020 war jedes vierte, neu zugelassene E-Auto ein Renault Zoe. Der Trend folgt den letzten Jahren.

„Mit dem rundum aktualisierten Zoe und unseren kundenorientierten Elektromobilitäts-Aktionen wie dem Null Prozent Green Leasing haben wir die Erwartungen unserer Kunden richtig eingeschätzt. 168 Zoes im Segment der Elektro-PKW; das sind um 167 Prozent mehr Fahrzeuge, als der Zweitplatzierte zulassen konnte. Damit sind wir in Österreich Marktführer – genauso wie in Deutschland und der Schweiz. Hierdurch unterstreichen wir unsere Kompetenz in diesem Bereich und freuen uns gemeinsam mit unserem erfahrenen Händlernetz über einen tollen Erfolg, den wir noch weiter ausbauen werden“, sagt Olivier Wittmann, Country Operations Director von Renault Österreich.

Produziert wird der Renault Zoe seit 2012, im November 2019 erfolgte eine Überarbeitung. Bis Ende Januar 2020 wurde er weltweit knapp 192.000 Mal verkauft. In Österreich ist der rein elektrische Kompaktwagen seit 2013 erhältlich, wurde seitdem rund 5.500 Mal zugelassen und ist damit auch insgesamt das meistverkaufte Elektroauto in Österreich. (Stand Ende Januar 2020).

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
12.02.2020

Das TGM in Wien folgt dem Wandel in der automobilen Antriebstechnik und stellt den Maschinenbau- Klassen drei Renault Twizy für praktische Übungen zur Verfügung.

Aktuelles
05.02.2020

Ein Konsortium unter der Leitung von AVL hat im Rahmen des Projekts Keytech4EV einen Hybrid-Brennstoffzellen-Batterieantrieb für ein Demonstrationsfahrzeug entwickelt.

Luca De Meo ist neuer Renault Vorstandsvorsitzender.
Aktuelles
30.01.2020

Paukenschlag in der Automobilindustrie. Luca De Meo wechselt an die Renault-Spitze. 

Markus Fuchs (Direktor der Siegfried Marcus Berufsschule) und Deniz Kartal (Evalus Geschäftsführer) am EV Safety Day in der Pyramide Vösendorf (v.l.)
Aktuelles
30.01.2020

Hochvolttechnik-Trainer Deniz Kartal gründete einen Verein, der ein globales Ausbildungsprogramm für die Arbeit an Elektrofahrzeugen erarbeitet, das international anerkannt werden soll.

Aktuelles
23.01.2020

Das internationale Beratungsunternehmen PA Consulting rechnet vor, dass den 13 führenden Autoherstellern für das Verfehlen der CO₂-Emissionsziele Strafzahlungen in Höhe von 14,5 Milliarden Euro ...

Werbung