Direkt zum Inhalt

Renaultgruppe auf Wachstumskurs

04.05.2017

Die Renault Gruppe ist gut ins Jahr 2017 gestartet und hat Umsatz und Verkäufe weiter gesteigert.

Der weltweite Konzernumsatz wuchs im ersten Quartal um 25,2 Prozent auf 13,129 Milliarden Euro (1. Quartal 2016: 10,489 Milliarden Euro). Das Umsatzplus resultiert vor allem aus gesteigerten Verkaufszahlen und aus gestiegenen Verkäufen an Partnerunternehmen. Die Fahrzeugverkäufe stiegen weltweit gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 15,8 Prozent auf 873.678 Einheiten und legten damit fast viermal so stark zu wie der Gesamtmarkt (+ 4,0 Prozent). Die Konzernmarken Renault und Dacia erzielten mit 631.797 beziehungsweise 150.295 verkauften Einheiten neue Absatzrekorde.

Werbung

Weiterführende Themen

András Wiszkidenszky (Reginal Director Superbrands Austria) und Dorit Haider (Direktorin Kommunikation Renault Österreich)
Aktuelles
18.05.2017

Die Experten des Superbrands Austria Brand Council wählten die Marke Renault zur Superbrands 2017. Die Auszeichnung unterstreicht den hohen Bekanntheitsgrad auf dem österreichischen Markt.

Tests
20.04.2017

Renault Clio Grandtour dCi 90 EDC
Fraglos ist der Clio optisch gelungen. Dass er auch als Kombi eine gute Figur macht, freut das Fahrerherz: Nur ganz selten funktionieren ...

Tests
23.03.2017

Der kleine, orange Franzose mit seinem 900-Kubik-Dreizylinder­motor auf der Hinterachse und Heckantrieb ist ein ­animierender Zeitgenosse.

Mehr als „nur“ zufrieden: Ernst Prost, Inhaber und Geschäftsführer von Liqui Moly.
Aktuelles
23.02.2017

Der Ulmer Öl- und Additivspezialist Liqui Moly schließt 2016 mit einem Umsatzrekord ab.

Werbung