Direkt zum Inhalt

Reparaturlösung für 48-Volt-Hybrid

23.01.2020

Als erster Anbieter im Ersatzteilmarkt bietet Schaeffler Automotive Aftermarket eine Reparaturlösung für den Nebenaggregatetrieb von Hybridfahrzeugen mit 48-Volt an.

Das 48-Volt Ina Fead Kit ist ab sofort für den Renault Scénic und Mégane dCi 110 Hybrid Assist erhältlich. Zu den Hauptkomponenten gehören der Keilrippenriemen, Spann- und Umlenkrollen sowie alle notwendigen Zubehörteile. Weitere Fahrzeuganwendungen sind im Laufe des Jahres geplant. Beim 48-Volt-Mildhybrid werden Anlasser und Lichtmaschine durch einen Riemenstarter-Generator, kurz RSG, ersetzt. Im Zusammenspiel mit einer 48-Volt-Batterie kann das Fahrzeug mit komplett abgeschaltetem Verbrennungsmotor „segeln“ und dadurch im Straßenverkehr bis zu sieben Prozent CO2-Emissionen sparen. Schaeffler erwartet, dass bis zum Jahr 2030 etwa 30 Prozent reine Elektroautos, 30 Prozent Verbrenner und 40 Prozent Hybride die Straßen frequentieren werden.

Werbung

Weiterführende Themen

Meinung
13.02.2020

Das REPARATURGESCHÄFT ist zumindest für die nächsten zehn Jahre gesichert. Welche andere Branche kann von einer derartigen Gewissheit ausgehen?

Helmut Neverla
Aktuelles
18.07.2019

Obwohl die Restaurierung historischer Fahrzeuge eine lukrative Nische für freie Werkstätten wäre, droht das dazu nötige Know-how auszusterben. Die Innung für Fahrzeugtechnik startet daher eine ...

Fahrzeugdiagnose
18.07.2019

Hella Gutmann arbeitet an der autorisierten Diagnose für heimische Werkstätten an zugriffgesicherten Fahrzeugen.

Aktuelles
16.07.2019

Sollen Betriebe Ablösesummen zahlen, wenn sie Lehrlinge gleich nach der Lehrabschlussprüfung von der Konkurrenz abwerben? Diese Forderung kommt vom Zentralverband des deutschen Handwerks. Ein ...

45 Mitarbeiter sorgen in der Schwarzmüller Niederlassung Lieboch in zwei Schichten für rasche Wartung und verkürzte Stehzeiten im Reparaturfall.
Aktuelles
15.05.2019

Schwarzmüller stellt zum ersten Mal einen Servicestandort auf Zwei-Schicht-Betrieb um.

Werbung