Direkt zum Inhalt

Rückgänge bei Neuzulassungen im 1. Quartal

10.04.2019

Im 1. Quartal 2019 sank die Zahl der Neuzulassungen von Pkw laut Statistik Austria gegenüber dem Vorjahresquartal um 10,6% (80.855 Einheiten).

Dabei gingen benzinbetriebene Pkw (Anteil: 54,4%) im Vergleich zum 1. Quartal 2018 um 9,1% zurück, dieselbetriebene Pkw (Anteil: 38,9%) um 16,9%. Mehr Neuzulassungen gab es hingegen bei Pkw mit Elektroantrieb (+59,0%; Anteil: 3,1%). Die Pkw-Marken mit den meisten Neuzulassungen waren VW (Anteil: 17,4%), Skoda (Anteil: 8,7%) und Seat (Anteil: 7,2%). Unter den Top 10-Pkw-Marken verzeichneten lediglich BMW (+4,9%) und Hyundai (+1,4%) Zuwächse gegenüber dem 1. Quartal 2018. Zweistellige Rückgänge verbuchten Fiat (-20,0%), Opel (-16,3%), Mercedes (-14,1%), Renault (-13,6%) sowie VW (-11,4%).

Werbung

Weiterführende Themen

13.06.2019

Im Mai 2019 wurden 30.574 Neuzulassungen von Pkw verzeichnet. Das sind um 6,1% weniger als im Mai des Vorjahres.

Die Neuzulassungen benzinbetriebener Pkw sanken laut Statistik Austria um 6, ...

14.02.2019

Die Zahl der Neuzulassungen von Pkw (25.257 Fahrzeuge) nahm im Jänner 2019 gemäß Statistik Austria gegenüber Jänner 2018 um 11,6% ab.

Aktuelles
10.01.2019
Werbung