Direkt zum Inhalt

Schaeffler: Neuer Leiter für E-Mobilität

18.01.2018
Jochen Schröder

Jochen Schröder (46) übernimmt zum 1. April 2018 die Leitung des neu etablierten Unternehmensbereichs E-Mobilität bei der Schaeffler Gruppe. Er berichtet in dieser Funktion an Matthias Zink, Vorstand  Automotive OEM. Schröder wechselt von der Valeo Siemens eAutomotive GmbH, wo er als CTO für die globalen F&E-Aktivitäten verantwortlich war, zur Schaeffler Gruppe.

Schaeffler hatte Mitte 2017 entschieden, innerhalb der Sparte Automotive zum 1. Januar 2018 einen  eigenständigen  Unternehmensbereich  E-Mobilität  zu  etablieren, in dem sämtliche Produkte und Systemlösungen für hybride und rein batteriebetriebene Fahrzeuge gebündelt werden.

Der neue Unternehmensbereich ist am Standort Bühl – am neuen Automotive-Headquarter der Schaeffler Gruppe –   angesiedelt.

Werbung

Weiterführende Themen

Schaefflers elektromechanischer Riemenspanner, der einen dynamischen Wechsel zwischen den Betriebsarten des Hybrid-Antriebsstranges ermöglicht.
Aktuelles
20.04.2018

Auf dem 11. Schaeffler-Kolloquium stellt Zulieferer Schaeffler innovative Lösungen für Verbrennungsmotor und Getriebe sowie deren zunehmend kostengünstige Hybridisierung vor.

Aktuelles
08.03.2018

Automobilzulieferer Schaeffler hat im Geschäftsjahr 2017 seinen Umsatz auf 14,0 Milliarden Euro und damit im Vergleich zum Vorjahr um 5,9 Prozent gesteigert.

Aktuelles
25.10.2017

Der Automotive News PACE Award steht für herausragende Innovationen, technologische Fortschritte sowie glanzvolle Unternehmensleistungen.

Michael Sölding
Aktuelles
12.10.2017

Die Schaeffler AG etabliert den bisherigen Unternehmensbereich Automotive Aftermarket ab 1. Januar 2018 zu einem eigenständigen Vorstandsressort und als dritte Unternehmenssparte.

 

Werbung