Direkt zum Inhalt

Scheinwerfer weisen den Weg

27.04.2021

Ford-Ingenieure testen eine Technologie, die Positionsdaten für eine optimale Ausleuchtung der Kurven bei Dunkelheit und frühestmögliche Gefahrenerkennung verwendet.

„Die vorausschauende Lichttechnologie, die wir jetzt entwickeln, könnte das Fahren im Dunkeln eines Tages so einfach machen, dass der Fahrer im Grunde bloß noch seinen Scheinwerfern folgen muss", sagt Michael Koherr, Lighting Research Engineer, Ford of Europe. Das Unternehmen leistete bereits Pionierarbeit bei der kamerabasierten Erkennung von Verkehrsschildern und Spurmarkierungen zur Optimierung des Scheinwerferlichts, um in der Dunkelheit Straßen besser auszuleuchten. Nun testen die Ford-Ingenieure eine Technologie, die mithilfe des bordeigenen Navigationssystems die vorausliegende Straßengeometrie erkennt und die eigenen Standortdaten in Echtzeit nutzt, um die Scheinwerfer vorausschauend dem Straßenverlauf anzupassen. Das innovative System schwenkt das Scheinwerferlicht in Kurven und leuchtet diese damit besonders effektiv aus. So kann der Fahrer auch bei Dunkelheit frühzeitig den Straßenverlauf überblicken und potentielle Gefahren sowie andere Verkehrsteilnehmer wie Radfahrer oder Fußgänger rascher erkennen.

Werbung

Weiterführende Themen

Das neue Ford-Castrol Magnatec-Öl exklusiv für heimische Ford-Händler.
Aktuelles
05.03.2021

Ford und Castrol entwickeln gemeinsam zwei neue Schmierstoff-Formulierungen für Ford-Händlernetzwerk in Österreich.

Andreas Oberascher ist ab April neuer GF bei Ford Österreich
Aktuelles
05.03.2021

Danijel Dzihic verlässt Ford Österreich und nimmt eine Stelle in Köln an. Sein Nachfolger kommt aus Salzburg.

Aktuelles
17.02.2021

Der Ford-Standort in Köln wird zum Dreh- und Angelpunkt in der Elektrifizierungsstrategie für Europa. 

Danijel Dzihic, GF von Ford Österreich
Aktuelles
01.02.2021

Im Exklusiv-Interview mit der KFZ wirtschaft erklärt Ford Österreich-Geschäftsführer Danijel Dzihic, wo man VW und Mercedes-Benz überflügelt und warum Lastenfahrräder nicht die Lösung sind.

Unfälle sollten durch Assistenzsysteme seltener werden, im Schadensfall wird die Reparaturabwicklung aber komplexer.
Aktuelles
02.12.2020

Fahrerassistenzsysteme sorgen für zusätzliche Sicherheit, sie erschweren aber auch die Schadenabwicklung. Fixico-Experte Patrick Vierveijzer erklärt, woran das liegt und was es zu beachten gilt ...

Werbung