Direkt zum Inhalt
Einzelhandelssprecher Josef Schirak

Schirak: "Autohandel hat sichtlich keinen Stellenwert"

07.04.2020

In einem Schreiben an Wirtschaftskammer-Generalsekretär Karlheinz Kopf äußert Einzelhandelssprecher Josef Schirak seinen Unmut. 

Die jüngsten Ankündigungen der Regierung, wonach es nach Ostern zu einer "schrittweisen Auferstehung" des Handels kommen werde, hat für Schirak einen Schönheitsfehler. Auf den Automobilhandel wurde tatsächlich oder scheinbar vergessen. Die Regierung denke nur ans Essen, Trinken, Rasieren, Waschen, Schminken sowie an Baumärkte, Gartenmärkte et cetera. "Der Autohandel hat sichtlich keinen Stellenwert. Unsere Steuern und Abgaben sind scheinbar weniger wert", ärgert sich Schirak. Im Besonderen "besorgniserregend" sei die Liquidität zahlreicher Betriebe, zumal im Automobilhandel ein enormer Kapitalbedarf bestehe. Aktuell werde diese Liquidität etwa durch bereits verkaufte, jedoch vom Endverbraucher noch nicht übernommene und deshalb auch noch nicht bezahlte Fahrzeuge erheblich belastet. Auf den Punkt gebracht: Das Wichtigste momentan sei, dass Fahrzeuge so rasch wie möglich übergeben werden können. "Wir bekennen uns zu jeglichen Sicherheitsvorschriften. Wir können sämtliche Vorschriften einhalten", so der Einzelhandelssprecher.

Werbung

Weiterführende Themen

Martin Rada, CEO Vive La Car und Roland Punzengruber, GF Hyundai Österreich
Aktuelles
30.04.2020

Im Rahmen der ersten Online-Pressekonferenz präsentiert Hyundai neue Geschäftsmodelle und positioniert sich breiter als Mobilitätsdienstleister.

Markenleiter BMW u. MINI Ranko Antunovic, Markenleiter Gady Landmaschinen Fritz Kobald, Markenleiter Alexander Dengg (v.l.)
Aktuelles
30.04.2020

Ab 4. Mai sind wieder alle Gady-Standorte (Auto und Landmaschinene) voll im Einsatz. 

BIM Josef Puntinger
Aktuelles
16.04.2020

Publikumsmedien hätten den Endverbrauchern vermittelt: "Mit dem Umrüsten auf Sommerreifen und mit der Pickerlüberprüfung können Sie sich Zeit lassen", kritisiert BIM Josef Puntinger im Gespräch ...

Aktuelles
14.04.2020

Dank tatkräftiger Unterstützung der Interessenvertretung konnten höhere Besicherungen für Kredite erreicht werden.

Gerhard Schwartz, Partner und Sector Leader Industrial Products bei EY Österreich.
Aktuelles
14.04.2020

Der Umsatz stieg 2019 um knapp ein Prozent, deutsche Konzerne verzeichneten das stärkste Umsatzwachstum. So das Ergebnis der aktuellen Studie der österreichischen Prüfungs- und ...

Werbung