Direkt zum Inhalt

Shell gewinnt ENI als Partner

25.08.2021

Shell weitet sein Stationsnetz für Geschäftskunden aus. Mit dem neuen Partner ENI wächst das Akzentpanznetz der Shell Card nun auf über 600 Stationen in Österreich und rund 26.000 in Europa.

Besonders für Geschäftskunden im Langstreckenbereich ist ein engmaschiges Akzeptanznetz relevant. Seit 12. August können die Shell Card Kunden bei ENI in Österreich tanken und mit der Shell Multi Card bezahlen. „Ich freue mich sehr, dass wir mit ENI einen neuen wichtigen Partner für den Ausbau unseres europäischen Akzeptanznetzwerks begrüßen und somit unseren Geschäftskunden mehr Flexibilität anbieten zu können“, sagt Hannes Rupprecht, Head of Fleet Solutions Österreich. „Wir streben eine kontinuierliche Erweiterung für die Mobilitätsdienstleistungen der Shell Card an – für mehr Komfort und mehr Potenzial im Flottenmanagement.“ Geschäftskunden mit Shell Card können an ENI Service-Stationen, neben dem Bezug von herkömmlichen und allen alternativen Treibstoffen auch Fahrzeugzubehör und Services wie Fahrzeugwäschen in Anspruch nehmen. Die technische Umsetzung und umfangreiche Praxistests wurden mittlerweile erfolgreich abgeschlossen und die neuen Partnerstationen können ab sofort genutzt werden.

Werbung

Weiterführende Themen

Die Shell Helix-Motorenöle basieren auf der hochmodernen  „Gas-to-liquid“-Technologie.
Werkstattausrüstung
12.09.2016

Bei Shell setzt man mit der PurePlus Technology auf hochreine Grundöle, um in Sachen Motorreinigung die Benchmark zu markieren.

Aktuelles
17.11.2014

Shell hat Anfang November bekannt gegeben, dass Shell für die BMW AG der einzige, weltweit empfohlene Lieferant von Motorenölen für das After Sales Geschäft der Marken BMW, BMW i, Mini und BMW ...

Alternative Antriebe
11.10.2013

Im KFZ Wirtschaft-Interview spricht Shell-Vertriebschef Friedrich Hartmann über die Zukunft alternativer Antriebe, das Schmierstoffgeschäft und erklärt, was Shell der Werkstätte an Nutzen bietet ...

News
27.01.2012

Das mobile Hospiz Rennweg fährt mit einem neuen Auto ins Jahr 2012. Dank der Kooperation von Shell Austria und Haberkorn wurde ein neuer Chevrolet Matiz ein Teil der mobilen CS Betreuung zu Hause- ...

Firmen & Facts
13.09.2010

Schon seit 20 Jahren ist Marketingleiter Wolfgang Schneider der Marke Shell treu – im KFZ Wirtschaft-Interview spricht er über die Erfolge der Marke, den Schmierstoffmarkt in Krisenzeiten und das ...

Werbung