Direkt zum Inhalt
Felix Trinkfaß (2. Platz), Sascha Haring (Sieger), Fabian Huber (3. Platz), Erik P. Papinski (BIM) (v.l.)

Sommerfest der OÖ Karosseriebautechniker

26.06.2018

Landesinnungsmeister Erik Paul Papinski lud zum Sommerfest der oberösterreichischen Karosseriebautechniker.

Über 130 Gäste folgten der Einladung und absolvierten eine gemütliche Spazierfahrt entlang der Donau an Bord der „MS Linzerin“. An Bord des frisch renovierten Schiffs wurde gefeiert, gegessen und getrunken sowie den besten Lehrlingen Oberösterreichs applaudiert. Grund zum Feiern hatte der glückliche Sieger Sascha Haring. Felix Trinkfaß freute sich über den 2. Platz und Fabian Huber über den 3. Platz. „Wenn die Lehre in den Köpfen aufgewertet wird, sind vielleicht auch die Eltern wieder bereit, ihren Kindern das Erlernen eines Handwerks zu ermöglichen“, hob Papinski die Wichtigkeit der Lehre hervor.

Autor/in:
Peter Seipel
Werbung

Weiterführende Themen

LIM-Stv. Günter Blümel (Mitte) mit den Berufsschullehrern Johann Szmrtics (r.) und Stefan Kaps.
Aktuelles
17.12.2015

Die Landesinnung Fahrzeugtechnik, Berufszweig Karosseriebautechniker, Karosserielackierer und Wagner stellte die Meisterprüfungen in Wien nach dem neuen Modulsystem auf. 

Wiens LIM Günter Blümel, Bundesspartenobfrau Renate Scheichelbauer-Schuster, marvin Müller (3. Platz), Nicolas Schlössl (1. Platz), Michael Morgenstern (2. Platz), Stadtschulrat Thomas Bäuerl und BIM Erik Papinski (v.l.).
Aktuelles
16.06.2015

Am vergangenen Freitag ging in der Siegfried Marcus Berufsschule in Wien der Bundeslehrlingswettbewerb der Karosseriebauer über die Bühne.

Michael Planer (ÖAMTC), Günter Blümel (Innungsmeister Karosseriebautechniker Wien), Mario Maderbacher, Thomas Posch (Hella Handel), Erik Paul Papinski (Bundesinnungsmeister Karosseriebautechniker) (v.l.).
Aktuelles
27.04.2015

Unter dem Titel „Die Elektronik im Automobil – Lust oder Frust“, veranstaltete die Landesinnung Wien der Fahrzeugtechnik einen vor allem für Werkstätten spannenden Informationsabend.

Arthur Clark, Harald Dögl (Standox), Michael Kotauschek und Daniel Kapeller (Festool), Friedrich Pewny (Standox), Günter Blümel und Werner Fessl (WKW) (v.l.).
Aktuelles
11.06.2014

Die „Notwendigkeit der Beilackierung“ war das Thema einer Informationsveranstaltung, die von den WKW-Fachgruppen Kfz-Technik und Karosseriebautechnik gemeinsam abgehalten wurde.

Werbung