Direkt zum Inhalt

Sparsamer Raumkreuzer

09.10.2014

TOYOTA VERSO Neugierig waren wir, wie sich der von BMW zugekaufte 1,6 Liter Dieselmotor in einem Familien-Raumfahrzeug anfühlt. Fazit: Durchaus kräftiger Antritt im Stadtverkehr, ausreichend Power für Landstraßen und Autobahnen. Das Blechkleid des Verso ist zweckmäßig und unauffällig, es wurde ja auch nicht für den Laufsteg geschneidert. Der Innenraum verwöhnt mit üppigem Platzangebot, ausgezeichneter Geräuschdämmung und einem hochauflösenden Bordmonitor. Die serienmäßige Rückfahrkamera hilft beim Einparken, die Positionierung der Rundinstrumente mittig am Armaturenbrett bleibt Geschmackssache.

Motor: 
1,6l Turbodiesel, 6-Gang Schaltgetriebe
Leistung: 
82 kW/112 PS, Drehmoment 270 Nm
Testverbrauch: 
5,4 l/100 km
Preis: 
30.200,- Euro
Autor/in:
Peter Seipel
Werbung

Weiterführende Themen

Tests
25.05.2018

Eines ist klar: Mit dem  Kompakt-SUV Stonic will Kia die Erfolgsstory von Sportage und Sorento fortschreiben.

Aktuelles
18.05.2018

Der Volvo XC90 ist ein nordisches Schlachtschiff, ausgestattet mit puren Luxus, bestens verarbeitet, in allen Belangen die pure Dekadenz auf vier Rädern. Nur kommt man damit nicht weit.

Tests
12.04.2018

Mit dem Kona 4WD stellt Hyundai den einzigen Allradler im boomenden Segment der superkompakten SUVs vor. Außerdem punktet der Kona mit originellem Design, bester Nutzbarkeit und praktischen ...

Tests
06.04.2018

Der Ford Ka+ ist ein preisgünstiges Stadtauto für all jene, die weder viel Platz brauchen noch besonders rasant vorwärts kommen wollen. Ein bisschen frech ist er trotzdem, aber anders.

Tests
06.04.2018

Positioniert ist der Seat Arona unterhalb des 4,36 m langen Ateca. Mit dem Evergreen Ibiza teilt er sich die Plattform. Der Arona – ein sportiver Crossover, den es ausschließlich mit Frontantrieb ...

Werbung