Direkt zum Inhalt

Sportiv & praktikabel

09.10.2014

SEAT LEON ST  Eines vorweg: Optisch kann es der Spanier mit den konzernverwandten Golf variant oder Audi A4 locker aufnehmen. Gewissermaßen wirkt er sogar schnittiger, vor allem die angriffslustigen LED-Schweinwerfer gefallen. Besonders gefällt aber der Fahrspaß. Stellt man den Schalter auf „Sport“, kommen die Vorzüge des Leon so richtig zur Geltung. Die Lenkung ist knackig, die Sechsgangschaltung straff und exakt. Der besondere Vorzug ist zweifellos die perfekte Symbiose von Funktionalität und Sportlichkeit, die der Seat leon ST bietet.  Ein überaus gelungenes Gesamtpaket.

Motor: 
1,4l Benziner, 6-Gang-Schaltgetriebe
Leistung: 
103 kW/140 PS
Testverbrauch: 
6,9 l/100 km
Preis: 
24.990 Euro
Autor/in:
Wolfgang Bauer
Werbung

Weiterführende Themen

Tests
06.04.2018

Positioniert ist der Seat Arona unterhalb des 4,36 m langen Ateca. Mit dem Evergreen Ibiza teilt er sich die Plattform. Der Arona – ein sportiver Crossover, den es ausschließlich mit Frontantrieb ...

Tests
22.03.2018

Renault baut auf dem Fahrwerk des japanischen Nissan X-Trail eine Kutsche mit französischem Flair, die mit Bequemlichkeit, Zuverlässigkeit und der Abwesenheit unnötiger technischer Spielereien ...

Tests
22.03.2018

Er ist ein veritabler Eyecatcher, der Arteon. Ist man damit unterwegs, wird man oftmals angesprochen, was denn das für ein lässiges Auto sei. „Was, ein VW?“, heißt’s dann schon mal ungläubig.

Tests
08.03.2018

Das kompakte SUV von Nissan wurde moderat überarbeitet und bietet rundum gelungenen Fahrspaß in edlem-sportiven Design.

Tests
08.03.2018

Der Renault Captur ist ein kompakter SUV, der viel im urbanen Raum herumkurvt. Die edle Initiale Paris-Ausstattung injiziert dem preiswerten Franzosen einen Hauch Luxus. Steht ihm gut.

Werbung