Direkt zum Inhalt
Die Umfrageergebnisse für Deutschland.

Studie: Die Autofarbe spielt eine zentrale Rolle

09.06.2021

Eine Verbraucherstudie von Axalta zeigt, dass die überwiegende Mehrheit der Befragten die Fahrzeugfarbe als Schlüsselfaktor bei der Kaufentscheidung ansieht. Aber warum? Die zweitbeliebteste Farbe ist sehr überraschend.

Von den mehr als 4.000 Teilnehmern im Alter von 25 bis 60 Jahren in vier der größten Fahrzeugherstellerländern – China, Deutschland, Mexiko und den USA – gaben 88 Prozent an, dass die Fahrzeugfarbe bei ihren Kaufentscheidungen ein Schlüsselfaktor sei.

„Die Psychologie der Farbe hat einen erheblichen Einfluss auf den Fahrzeugkauf. Häufig spiegelt die Farbe die Persönlichkeit des Fahrzeugbesitzers wider“, erläutert Nancy Lockhart, Global Color Manager bei Axalta Mobility Coatings. „Interessant hierbei ist, dass die von den Befragten überwiegend gewünschten Farbeigenschaften Eleganz, Stabilität und Positivität sind.“

Die Studie setzt sich mit der Fragestellung auseinander, welche Farben Verbraucher für ihre Fahrzeuge bevorzugen, um so mögliche zukünftige Trends zu verstehen. Während Autokäufer eine Vielzahl von Farben favorisieren oder sie sich wünschen, bestehen von Land zu Land Unterschiede in Bezug auf die individuellen Vorlieben. 

Zudem wurden in der Studie die Vorlieben für Lackierungen und Farbeffekte ausgewertet. Hochglanzlackierungen werden in allen befragten Märkten mit Ausnahme von China eindeutig bevorzugt. In China zeigen die Ergebnisse eine nahezu gleichmäßige Aufteilung zwischen Hochglanz- und Mattlackierungen (48 Prozent Hochglanz gegenüber 52 Prozent Matt). Die Vorlieben bei Farbeffekten fallen in den befragten Märkten nicht so einheitlich aus wie die Ergebnisse bei den Präferenzen im Bereich Lackierung. Unifarbene Effekte stellen bei den Befragten in den USA und China die erste Wahl dar, während deutsche Umfrageteilnehmer Perlmuttfarbtöne bevorzugen und in Mexiko raue Metallic- sowie Perlmuttfarbtöne die beliebtesten Farbeffekte sind.

Ergebnisse aus Deutschland: 83% der Studienteilnehmer in Deutschland gaben an, dass ihnen die Farbe beim Kauf eines Fahrzeugs wichtig ist. 63 % der Befragten treffen hier die alleinige Entscheidung über die Fahrzeugfarbe, während sich 37% beim Entscheidungsprozess mit der Familie besprechen. Schwarz wird von 32% der Befragten favorisiert und ist damit der Spitzenreiter unter den Farben, während Blau mit 16% den zweiten Platz belegt. Deutsche Teilnehmer betrachten Schwarz als eine Farbe, die Eleganz widerspiegelt, während Blau ihrer Meinung nach für Stabilität steht. In Deutschland besitzen etwas mehr als ein Viertel der Befragten (27%) ein schwarzes Kompaktfahrzeug.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
08.12.2021

Durch eine engere Zusammenarbeit mit den Zulieferern möchte BMW seine Planungssicherheit erhöhen. 

Deutsche Ingenieurskunst: die Sonnenlicht-Simulationskammer von Weiss Technik.
Aktuelles
17.11.2021

Deutsche Ingenieurskunst ermöglicht eine intensive Testung von Wasserstoff-Modellen - jedoch deutlich preiswerter.

Aktuelles
16.11.2021

Gemeinsam mit Partnern aus der japanischen Automobil- und Zweiradindustrie arbeitet Mazda daran, klimaneutrale Kraftstoffe zu forcieren - und zwar mit Biodiesel.

 

Als Corona ausbrach, segelte Kummer als deutscher Staatsbürger auf einem türkischen Schiff in griechischen Gewässern – und durfte deshalb nicht an Land gehen.
Aktuelles
09.11.2021

Im ersten Lockdown war er auf einem Segelschiff gefangen, jetzt hat er ein Buch darüber geschrieben. Aber vor allem ist Univ. Prof. Dr. Sebastian Kummer, Vorstand des Instituts für ...

Aktuelles
04.11.2021

Ford gewinnt Marktanteile - vor allem im Nutzfahrzeugbereich.

Werbung