Direkt zum Inhalt
Goodyear-Product-Manager Holger Rehberg erklärt, worauf es bei SUV-Reifen ankommt.

SUV-Boom beeinflusst die Reifenwahl

07.04.2021

Der SUV-Boom ist ungebrochen. Die Kombination aus Geländewagen und Limousine verlangt freilich auch den Reifen einiges ab. Goodyear hat dafür einen neuen Reifen entwickelt: den EfficientGrip 2 SUV. 

Immer mehr Autofahrer entscheiden sich europaweit für SUV oder Crossover als Fahrzeug, das ihrem Bedürfnis nach mehr Mobilität und Komfort entspricht. Unter den zehn meistverkauften Fahrzeugen Europas befinden sich bereits drei SUVs. Der robuste Look, die erhöhte Fahrposition, der bequeme Einstieg und die bessere Geländetauglichkeit machen diese Fahrzeuge zum bevorzugten Fahrzeug für Familien und Sportbegeisterte.

Mit dem Frühlingsbeginn steigt nun auch die Aussicht auf Freizeitaktivitäten im Freien. Von feuchtem Gras über schlammigen Boden bis hin zu Schotterwegen – Ausflüge ins Grüne erfordern ein Auto, das mit unterschiedlichen Untergründen zurechtkommt. Auch wenn SUV-Fahrer nicht die extreme Off-Road-Performance eines Geländewagens erwarten, benötigen sie die entsprechende Traktion, um beispielsweise einen Wohnwagen, eine Pferdebox oder sonstige Anhänger auf diversen Untergründen zu ziehen.

„Es kann passieren, dass ein Fahrzeug zwar mit Allradantrieb ausgestattet ist, aber zum Beispiel auf nasser Wiese alle vier Reifen durchdrehen, weil die Traktion nicht ausreicht“, erklärt Holger Rehberg, Product Manager Goodyear DACH. Da der Reifen die einzige Kontaktfläche zwischen Fahrzeug und Untergrund darstellt, ist es für SUV von entscheidender Bedeutung, dass sie mit Reifen ausgestattet sind, die auf die Bedürfnisse ihrer Fahrer zugeschnitten sind. Goodyear hat daher den neuen EfficientGrip 2 SUV speziell für die Anforderungen von SUV-Fahrern entwickelt.

Moderne Reifentechnologie

Bei der Konstruktion von SUV-Reifen verfolgt Goodyear einen speziellen Ansatz. SUV-Reifen müssen robuster und vielseitiger sein, aber dennoch das dynamische Fahrgefühl und die Leistung bieten, die von Fahrern verlagt werden, die von Limousinen und Kombis auf ein SUV umsteigen. Holger Rehberg erklärt die Unterschiede zwischen den beiden Reifenserien EfficientGrip 2 SUV und EfficientGrip Performance 2 für PKW: „Um die Vielseitigkeit im Gelände zu gewährleisten, bietet die typischerweise größere Dimension eines SUV-Reifens mehr Greifkanten. Außerdem verfügt er über ein 33 Prozent dickeres robustes Untergummi, das in Kombination mit einer doppelt so starken Karkasse als bei Pkw-Reifen die geforderte Haltbarkeit bietet.“ Die stärkere Seitenwand und das 35 Prozent stärkere Gürtelmaterial in der Konstruktion würden nicht nur zur Langlebigkeit beitragen, sondern auch für eine präzise Lenkung und Dynamik sorgen. „Das ist wichtig bei einem Fahrzeug, das einen höheren Schwerpunkt hat. Um das zusätzliche Gewicht eines SUVs zu bewältigen, sind die Reifen in der Regel größer und haben ein größeres Luftvolumen." 

Mehr Laufleistung

Die innovative „Mileage Plus Technologie“ des neuen SUV-Reifens von Goodyear gewährleistet eine hohe Flexibilität der Laufflächenmischung und minimiert Mikrorisse auf rauen Fahrbahnoberflächen. Im Vergleich zu seinem Vorgänger bietet der neue EfficientGrip 2 SUV eine um 25 Prozent längere Laufleistung. Hinsichtlich Bremsen bei Nässe ist er durch das EU-Reifenlabel mit der besten Kategorie A gekennzeichnet. „Auto Bild allrad“ hat ihn zum besten Reifen im aktuellen Sommerreifentest gekürt nach einem Leistungsvergleich auf nasser und trockener Straße sowie auf Sand, Schotter, Gras und Schlamm. 

Tipp: In diesem Video erklärt Holger Rehberg von Goodyear kompakt und leicht verständlich die Vorteile eines modernen Reifens für SUV. 

Werbung

Weiterführende Themen

Tassilo Rodlauer, GF Goodyear Dunlop Austria
Reifen Special
18.02.2021

Tassilo Rodlauer ist zurück im Chefsessel bei Goodyear Dunlop Austria. Der erfahrene ...

Kurt Bergmüller ist seit 17 Jahren im Unternehmen tätig.
Aktuelles
18.02.2021

Die Continental Reifen Austria GmbH hat ab April eine neue österreichische Leitung: Vertriebsleiter Kurt Bergmüller wird das Steuer übernehmen, der bisherige Geschäftsführer Mirco Brodthage geht ...

Aktuelles
16.02.2021

Auch eine Bibel braucht von Zeit zu Zeit ein Update - jedenfalls wenn es um die Bibel für das Reifengeschäft geht. Und da ist die Reifen-Rechtsfibel des VRÖ das Standardwerk - ab sofort erhältlich ...

Eine Reifenvision der Zukunft von Goodyear: "reCharge"
Reifen Special
16.02.2021

Goodyear präsentiert mit dem Konzeptpneu "reCharge" eine Zukunftsvision des Reifen - ohne Luft, ohne Reifenwechsel. 

Es kommt also doch auf die Größe an: Bei Felgen werden 18“ bis 20“ verstärkt nachgefragt.
Aktuelles
09.02.2021

Das Reifenjahr 2020 war erwartungsgemäß bescheiden, die verkauften Stückzahlen reduzierten sich im hohen einstelligen Prozentbereich. Einer legte jedoch zu: Der Ganzjahresreifen war mit einer ...

Werbung