Direkt zum Inhalt
Thomas Polke (Autohaus Polke), LH-Stv. Stephan Pernkopf, Martin Schmuckenschlager (Böhm Wilhelm GesmbH), Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav, Hubert Schrenk (e-mobil in niederösterreich), Josef Hackl (Böhm Wilhelm GesmbH), Obmann Wolfgang Schirak (WKNÖ, Landesgremium des Fahrzeughandels), ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki (v.l.)

Top e-Autohaus 2018 gekürt

16.09.2019

Bereits zum vierten Mal wurden im Rahmen der Landesinitiative „e-mobil in niederösterreich“ die erfolgreichsten und engagiertesten heimischen Autohäuser im Bereich Elektromobilität gesucht.

Die Top e-Autohäuser 2018 kommen aus dem Weinviertel und dem Waldviertel. LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav überreichten die Preise mit den Worten: „Wir gratulieren dem Mistelbacher Autohaus Polke und der Böhm Wilhelm GesmbH aus Ottenschlag ganz herzlich!“ In der Kategorie 1 „Autohaus mit den meisten e-Autoverkäufen“ wird die Anzahl verkaufter reiner e-Fahrzeuge an der Betriebsstätte im Jahr 2018 gewertet. Das Autohaus Polke aus Mistelbach trägt mit 105 verkauften e-Autos wie auch bereits im Vorjahr klar den Sieg davon. Die Kategorie 2 „Autohaus mit dem besten Gesamtengagement“ konnte die Böhm Wilhelm GesmbH aus Ottenschlag für sich entscheiden. In dieser Kategorie werden die Anzahl der eigenen Veranstaltungen zum Schwerpunkt e-Mobilität, die Anzahl der unterstützten themenspezifischen Veranstaltungen, bewusstseinsbildende oder qualifizierenden Maßnahmen, die Ausstattung des Betriebs im Bereich e-Mobilität sowie sonstige Maßnahmen wie die Unterstützung der e-Mobilität für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bewertet. Derzeit entfallen rund 20 Prozent aller in Österreich neuzugelassenen e-Autos auf Niederösterreich. „Es ist sehr erfreulich zu sehen, wie e-Mobilität in unserem Bundesland immer stärker an Bedeutung gewinnt und so dazu beiträgt, die Klimaziele des Landes erfolgreich umzusetzen“, freut sich LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
28.05.2020

Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) begrüßt den kartellrechtlichen Beschluss des Oberlandesgerichts Wien vom 12. Mai 2020.

HV-Ausbildungen bei WN-Technical Training
Aktuelles
28.05.2020

Emanuel Wulgarellis und Andreas Nunberg von WN-Technical Training bekommen auf Grund der Corona-Krise zahlreiche Anfragen für Online-Trainings. Die beiden Hochvolt-Experten nehmen nun zu diesem ...

Der Kia e-Niro in der Wiener Innenstadt.
Aktuelles
13.05.2020

Kia treibt seine E-Auto-Offensive weiter voran. Aktuell kann der Hersteller deutlich über dem Marktdurchschnitt seine Autos absetzen. Tendenz steigend.

Gerald Lackner, CEO AVL DiTest
Aktuelles
13.05.2020

Das zurückliegende Jahr war für AVL DiTest äußerst gewinnbringend. Zwei Geschäftsfelder verhalfen dem Unternehmen zum Rekord. 

Aktuelles
06.05.2020

„Das ist die schlimmste Entscheidung für die Autohändler, die man im Berliner Kanzleramt jetzt fällen konnte“ kritisiert Ansgar Klein vom Bundesverband freier Kfz-Händler (BVfK).

Werbung