Direkt zum Inhalt

Toyota ist der profitabelster Autokonzern

11.08.2020

Die Japaner punkten mit einer hohen EBIT-Marge, können Gewinn in Krisenzeiten schreiben und glänzen auch in der Umweltbilanz.

Während in Österreich der Marktanteil von Toyota derzeit bei 2,3 Prozent liegt (Jänner bis Juli 2020, Statistik Austria) ist der Toyota-Konzern weltweit auf dem richtigen Weg. Das Onlineportal Kryptoszene.de hat die EBIT-Margen (2019) der wichtigsten Automobilhersteller zusammengetragen. Klarer Sieger: Toyota, mit einer EBIT-Marge von 8,4 Prozent. Damit liegt man klar vor Volkswagen (Marge: 7,3%) und BMW (Marge: 6,8%). Überraschend: Daimler kann nur eine EBIT-Marge von 3,1 Prozent vorweisen, weniger als Suzuki, Kia, Honda FCA und General Motors. 

Wie gut Toyota tatsächlich wirtschaftet, zeigt der Gewinn im 2. Quartal 2020: Satte 110 Millionen Euro können die Japaner verbuchen, während Volkswagen einen Verlust von 1,6 Mrd Euro ausweist, Daimler sogar über 1,9 Mrd. Euro. BMW konnte den Quartalsverlust auf 666 Mio. Euro eingrenzen. 

Der EU-Vorgabe von 95 Gramm CO2-Ausstoß pro Kilometer ist Toyota ebenfalls am nächsten - per Ende 2019. Hilfreich: der fast 50-prozentige Hybridanteil, der den Flottenverbrauch dramatisch senkt. Laut Handelsblatt sind die meisten anderen europäischen Automobilkonzerne per Ende 2019 im Bereich rund um 120 Gramm pro Kilometer und höher gelgen. 

Toyota ist auch Spitzenreiter bei der Einreichung von Patenten zum Bereich autonomes Fahren. Mit 1143 Patenten liegt man knapp vor Ford (1096). Auf Platz vier und fünf kommen schon Techgiganten wie Alphabet (572) und Intel (51).

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
02.07.2020

Deutsche Automodelle haben während der Pandemie im Vergleich zu Mitbewerbern Hochkonjunktur. Das zeigt eine aktuelle Auswertung von AutoScout24.

Aktuelles
02.07.2020

Die deutschen Autobauer kämpfen mit herben Kursverlusten an der Börse, Ferrari mit den deutlich geringeren Einbußen am Börseparkett.

Aktuelles
17.06.2020

Der japanische Konzern möchte damit die Forschung und Entwicklung bei Sicherheitssystemen unterstützen. 

Aktuelles
17.06.2020

Volkswagen erhöht Anteil an US-Batterieunternehmen QuantumScape mit Spezialisierung auf Feststoffzellen.

Ralf Brandstätter ist neuer CEO der Marke Volkswagen Pkw
Aktuelles
10.06.2020

Herbert Diess legt seine Funktion als Markenleiter bei Volkswagen nieder. Es bleibt aber Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns.

Werbung