Direkt zum Inhalt

Toyota mit Garantie-Offensive

02.06.2021

Toyota erhöht seinen Qualitätsanspruch: Gebraucht- und Neuwagen mit bis zu zehn Jahren Garantie. Die Händler werden sich freuen. 

Mit dem neuen Garantiemodell „Toyota Relax‘‘ bietet der japanische Hersteller ein neues Paket für seine Modelle an. Ganz gleich, ob Kunden ihren Toyota als Neuwagen bei einem Vertragshändler oder als Gebrauchtwagen privat über ein Inserat gekauft haben: Als Beweis für die Qualität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Fahrzeuge erhalten sie automatisch eine Anschlussgarantie für zwölf Monate bzw. 15.000 Kilometer. Voraussetzung ist lediglich, dass der Toyota nicht älter als zehn Jahre ist, eine Gesamtfahrleistung von 160.000 Kilometer nicht überschritten hat und das Service von einem autorisierten Toyota Vertragspartner durchgeführt wird.
Eine lückenlose Servicehistorie ist nicht notwendig. Sollte ein oder mehrere Serviceeinträge fehlen, erhält der gebrauchte Toyota nach dem nächsten durchgeführten Service in einer Vertragswerkstätte die Anschlussgarantie für zwölf Monate. So können auch Kunden bei einem gebraucht gekauften Toyota auch ohne vollständiges Serviceheft die jährliche Garantieverlängerung in Anspruch nehmen.

Ein großer Vorteil ist, dass die europaweite Garantie fahrzeuggebunden ist: Beim Weiterverkauf geht sie auf den neuen Besitzer über. Das soll Transparenz, Wertstabilität und Planungssicherheit schaffen. Denn im Garantieumfang von Toyota Relax sind ein Großteil der Materialkosten für mechanische und elektronische Bauteile sowie die Lohnkosten beim Vertragspartner inbegriffen. Ausgenommen von der Garantie sind lediglich Verschleißteile und ähnliche Bauteile.

Toyota Relax gilt für sämtliche Toyota Modelle, die für den europäischen Markt produziert wurden - ganz gleich, ob es sich um Verbrenner oder Elektromotoren, Hybrid- oder Brennstoffzellenfahrzeuge handelt.

Werbung

Weiterführende Themen

Moderne Fahrzeuge sind vernetzt - das verlangt Herstellern einen hohen Entwicklungsaufwand ab.
Aktuelles
27.04.2021

Toyota, Suzuki, Subaru, Daihatsu und Mazda wollen die Fahrzeugkommunikation künftig gemeinsam entwickeln. Eine Standardisierung von technischen Spezifikationen soll den Implementierungsprozess ...

Gerhard Schwartz, Leiter Industrial Products bei EY Österreich, schätzt den EU-Neuwagenmarkt ein.
Aktuelles
18.04.2021

Die weltweit tätige Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsorganisation EY analysiert den europäischen Neuwagenhandel und zeigt Chancen und Risiken auf. 

Aktuelles
17.03.2021

AutoScout24 zeichnet zum vierten Mal Händler mit den besten Kunden-Bewertungen aus. Das bestes Autohaus kommt heuer aus der Steiermark. Und der Gewinner ist...

Aktuelles
11.03.2021

Spürbare Zuwächse bei leichten Nutzfahrzeugen und hohe Nachfrage bei Yaris und RAV4 geben den japanischen Hersteller Aufwind.

Erich Gstettner wird neuer Firmenkundenchef bei Hyundai.
Aktuelles
11.03.2021

Michael Heilmann zieht sich per Jahresmitte als Director Fleet der Hyundai Import GmbH zurück. Sein Nachfolger ist ein bekanntes Gesicht in der Branche.

Werbung