Direkt zum Inhalt

Toyota steigert Gewinn

13.05.2020

Der weltweite Absatz ist konstant, Europa bleibt Wachstumsregion und Corona prägt das Geschäftsjahr 2020.

Die Toyota Motor Corporation (TMC) hat die Finanzergebnisse für das abgelaufene Geschäftsjahr (1. April 2019 bis 31. März 2020) bekanntgegeben. Der japanische Automobilkonzern konnte trotz des Corona-bedingt schwächelnden letzten Quartals der konsolidierten Fahrzeugabsatz mit weltweit knapp 8,96 Millionen Einheiten auf Vorjahresniveau (- 0,2 Prozent) halten.
Der Konzernumsatz sank in den vergangenen zwölf Monaten leicht um 1,0 Prozent auf rund 247,36 Milliarden Euro, das Betriebsergebnis war mit 20,19 Milliarden Euro ebenfalls um ein Prozent rückläufig. Der Gewinn vor Steuern kletterte dagegen im gleichen Zeitraum um 11,8 Prozent auf 21,11 Milliarden Euro, der Nettogewinn um 10,3 Prozent auf fast 17,16 Milliarden Euro.
In Europa verzeichnete die Toyota Motor Corporation im abgelaufenen Geschäftsjahr erneut Zuwächse: Der Absatz in der Region kletterte um knapp 3,5 Prozent auf 1,03 Millionen Einheiten. Der Betriebsgewinn verbesserte sich um 161,98 Millionen auf 1,16 Milliarden Euro.

Für das neue Geschäftsjahr, das am 31. März 2021 endet, erwartet Toyota einen konsolidierten Fahrzeugabsatz von sieben Millionen Einheiten. Der Umsatz wird voraussichtlich bei 208,7 Milliarden Euro liegen, zudem rechnet das Unternehmen mit einem Betriebsergebnis von 4,35 Milliarden Euro. Gewinnprognosen sind in der aktuellen Situation nicht möglich.

Werbung

Weiterführende Themen

Toyota konnte im Marktanteil leicht zulegen.
Aktuelles
09.04.2020

Die Pkw-Neuzulassungen brechen ein, Toyota konnte aber etwas Boden gutmachen. 

Rudolf Glass, Head of Public Relations & Communication Toyota Austria
Aktuelles
19.03.2020

Ein Großteil der Toyota-Servicebetriebe kümmert sich in einem Notbetrieb um die Kundschaften.

CEO Anja Frey-Winkelbauer mit COO Stefan Gubi
Aktuelles
09.01.2020

Toyota Frey Retail und Toyota Austria verlängern die Zusammenarbeit um weitere vier Jahre.

Rudolf Glass
Aktuelles
18.12.2019

Rudolf Glass (41) wird ab 1. Februar 2020 die Leitung der Presse und Öffentlichkeitsarbeit  bei Toyota Austria übernehmen. Er wird an den Geschäftsführer der Toyota Austria GmbH, Heiko Twellmann, ...

Johann Spreitzer ( TU Wien), Bernhard Geringer (ÖVK), Hans-Peter Lenz (ÖVK), Volkmar Denner (Bosch), Keiji Kaita (Toyota), Henryk Green (Volvo), Frank  Welsch (Volkswagen) (v.l.)
Aktuelles
16.05.2019

In den vier Keynote-Ansprachen des 40. Wiener Motorensymposiums, die von Vertretern der Automobilhersteller Bosch, Toyota, Volvo und Volkswagen gehalten wurden, ging es um nicht weniger als die ...

Werbung